Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Sanierung der Fußgänger-Okerbrücke beendet
Gifhorn Meinersen Sanierung der Fußgänger-Okerbrücke beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 07.09.2018
Eröffnungsfeier: Die Brücke hinter dem Rathaus Meinersen ist jetzt wieder frei gegeben. Quelle: Hilke Kottlick
Meinersen

„Das ist ein schöner Moment in der Ratsarbeit“, sagte Heinrich Beutner. Der stellvertretende Meinerser Bürgermeister freute sich, die „blaue Brücke“ wieder zu eröffnen.

Umweg für die Schulkinder

Gut anderthalb Jahre lang mussten Beutner zufolge die Schulkinder aus Meinersen Nord wegen der Bückensperrung einen Umweg an der Hauptstraße entlang fahren. Jetzt können sie wieder über die Brücke die Abkürzung am Rathaus entlang radeln.

26 Jahre alt

26 Jahre alt, war die blaue Brücke wegen eingebrochener Eichenbohlen gesperrt worden. Der Brücken-Tüv hatte zuvor Rostschäden festgestellt. Zum weiteren Check war ein Ingenieurbüro vor Ort. Im Zuge eines Ortstermins wurden Schäden auch von unten geprüft.

Im Sommer rückten die Facharbeiter an. Der alte Belag der Brücke wurde entfernt, sie wurde entrostet, erhielt einen neuen Schutzanstrich, und das Geländer wurde um 30 Zentimeter erhöht. Die Reparaturen schlugen nicht wie veranschlagt mit 180.000 Euro zu Buche. Das Ganze wurde mit rund 146.000 Euro günstiger.

Rollstuhlfahrer schaffen die Steigung mit Mühe

Die Einwohner können die Brücke, die Grünen-Chef Pesi Daver als „Meinerser Kleinod“ bezeichnet, wieder gefahrlos überqueren. Ob das klappt, probierte Hans-Joachim Hoffmann, ehemaliges Ratsmitglied, im Rollstuhl aus. Er schaffte die Steigung – mit etwas Mühe.

Von Hilke Kottlick

Das ist eine stolze Zahl: Christhardt Meyer vom Müdener Heimatmuseum begrüßte am Mittwoch den 50.000. Besucher. Anlass für ihn, einen schönen Blumenstrauß an Ingrid Reitemeyer zu überreichen. Sie war mit ihrer Kegelgruppe aus Sehnde angereist, um in dem 2001 gegründeten Heimatmuseum ihre „Kindheit zurück zu holen“, wie sie sagte.

05.09.2018
Meinersen Provisorium eingeweiht - DGH Dalldorf zur Kita umgewandelt

Der Tresen ist verschwunden, Wände und Fußboden glänzen hell, kleine Sanitärobjekte sind montiert. Binnen kurzer Zeit wurde mit wenigen Mitteln das DGH in Dalldorf in eine Kita umgewandelt. Die Zahlen der Kinder machten es nötig. Politik und Verwaltung, Erzieher, Eltern und Kinder feierten die Einweihung eines gelungenen Provisoriums.

04.09.2018

Das war gerade noch rechtzeitig: Anwohner sowie ein vorbeifahrender Traktorfahrer entdeckten am Montag gegen 16.20 Uhr hinter einem Maisfeld Flammen und alarmierten die Feuerwehr. Diese musste schnell handeln.

04.09.2018