Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußballturnier der Grundschulen: Leiferde 2 siegt

Meinersen Fußballturnier der Grundschulen: Leiferde 2 siegt

Leiferde. Stadion-Atmosphäre in Leiferde. Für fünf Jungen-Mannschaften von den vier Grundschulen in der Samtgemeinde Meinersen stand am Mittwoch Fußball auf dem Stundenplan. Die Jugendpflege hatte zum Turnier auf dem DFB-Kleinspielfeld in Leiferde eingeladen.

Voriger Artikel
Gruselspaß im Maislabyrinth
Nächster Artikel
Grundschüler lernen das richtige Lernen mit der Aller-Zeitung

Turnier der Grundschulen: Für die Jungen aus Meinersen, Müden, Leiferde und Hillerse stand am Mittwoch Fußball auf dem Stundenplan.

Quelle: Hilke Kottlick

„Leiferde ist mit zwei Mannschaften vor Ort“, informierte Jugendpflegemitarbeiterin Maria Götze. Sie feuerte lautstark die Jungen an. Ein Bus hatte vorher die Schüler an den Schulen eingesammelt und nach Leiferde gebracht.

„Heute gibt es Tore satt“, freute sich Peter Thom vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV). Er sorgte als Schiedsrichter für die Spielleitung. „Bei dem Turnier im Vorjahr hatten wir gemischte Mädchen- und Jungen-Mannschaften“, meinte Götze. Das habe sich nicht bewährt. Jetzt gebe es im jährlichen Wechsel ein Jungen- und ein Mädchenturnier.

Auch für Leckereien war gesorgt. Mitarbeiter des Hauptschul-Fördervereins boten duftende Waffeln an, ein örtlicher Landwirt hatte Obst zu günstigen Preisen gestiftet.

Auch Zuschauer waren vor Ort. Die Leiferder Grundschüler kamen und feuerten die kickenden mächtig Mannschaften an.

„Das macht heute richtig Spaß“, fand Frerich aus Müden. Gemeinsam mit Schulkameraden verfolgte der Neunjährige gespannt die Partien. „Das ist mal etwas anderes“, meinte auch Kumpel Dennis, der im Spiel zuvor im Tor gestanden hatte. „Fußball ist cool“, schwärmte die elfjährige Selina. „Wir feuern an“, meinte Arvid (9), der sich vorher noch schnell eine Waffel besorgte. Jona (10) blickte ein wenig wehmütig zum Spielfeld und sagte: „Am liebsten würde ich mit spielen.“ Letztlich konnte sich Leiferde 2 als Turniersieger über den Wanderpokal freuen. Dahinter folgte Hillerse vor Müden, Meinersen und Leiferde 1.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Apfelsinenball in der Gifhorner Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Die FIFA hat die Mammut-WM mit 48 Mannschaften beschlossen. Was halten Sie davon?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr