Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Fußballspielen nach Gehör
Gifhorn Meinersen Fußballspielen nach Gehör
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 23.06.2016
Besondere Aktion in Volkse: Die Fußballerinnen des JFV Kickers erlebten nun eine Trainingseinheit im Blindenfußball. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Der sehbehinderte Nationalspieler Hasan Koparan vom FC Schalke 04 war dafür zu Gast auf dem Volkser Sportplatz. Gemeinsam mit ihm und Projektbetreuer Christian Breckner hatten die Nachwuchsfußballerinnen die Möglichkeit, selbst die Sportart kennen zu lernen.

Möglich gemacht hatte die Aktion die Initiative Anstoß mit dem Projekt „Neue Sporterfahrung“. Dabei geht es gerade darum, Fußball ganz anders zu erleben - nämlich mit verbundenen Augen. Auf diese Weise erhalten die Nachwuchskicker Einblicke in die Sportart Blindenfußball und erleben, welche Herausforderungen Menschen mit einer Sehbehinderung dabei bewältigen.

Im Blindenfußball hat der Ball Metallplättchen mit kleinen Kügelchen, die für einen rasselähnliches Geräusch sorgen. Je Mannschaft stehen vier blinde Feldspieler auf einem 20 mal 40 Meter großen Spielfeld. Ein sehender Torwart bewacht das Tor und gibt Hinweise. Außer dem rasselnden Ball gibt zudem ein „Guide“ hinter dem gegnerischen Tor seinen Mitspielern ebenfalls akustische Orientierung. Die Spieldauer beträgt 50 Minuten.

Ivonn Lütge, Jugendtrainerin beim JFV, sagte: „Wir haben in der Grundschule auch zwei Kinder mit Sehbehinderungen. Ich hatte von dem Fußballprojekt gehört und fand es wichtig, zu erleben, was die Sportler leisten. Alle unsere Spielerinnen sind begeistert dabei.“

Das Projekt „Neue Sporterfahrung“ organisiert übrigens die Deutsche Telekom zusammen mit der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes und dem Deutschen Behindertensportverband. „Es geht darum, die Jugendlichen zu sensibilisieren dafür, wie es ist, mit einem Handicap Sport zu treiben und zu zeigen, dass Blindenfußball Leistungssport ist“, sagte Hasan Koparan.

cn

Meinersen. „Willkommen“ steht an der Tür - übersetzt in vier Sprachen. 16 Schüler aus Syrien, Afghanistan, Albanien, Russland, Somalia und aus dem Irak besuchen die Sprachlernklasse der Hauptschule Meinersen. Damit sind die Kapazitäten ausgereizt, aber nicht mehr lange. Da weitere Flüchtlinge erwartet werden, hat Schulleiterin Frauke Heisterhagen eine zweite Klasse beantragt.

25.06.2016

Meinersen. Eine der größten Suchaktionen der vergangenen Jahre hat am Montagabend ein glückliches Ende gefunden.

21.06.2016

Meinersen. Bereits zum siebten Mal nahmen die naturkundlichen Arbeitsgemeinschaften des Sibylla-Merian-Gymnasiums Meinersen am Geo-Tag der Artenvielfalt teil.

23.06.2016
Anzeige