Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fußball steht bald auf dem Stundenplan

Meinersen Fußball steht bald auf dem Stundenplan

Neue Wege beschreitet die Realschule Meinersen. Zum nächsten Schuljahr gibt es dort erstmals eine Fußball-Klasse. Die Grundschüler sind begeistert, die Nachfrage steigt. „Vielleicht bieten wir sogar zwei solcher Klassen an“, freut sich Schulchef Reinhard Sauer über die Resonanz.

Voriger Artikel
Sicherer Weg für Grundschüler: Straßensanierung beschlossen
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall - L 320 gesperrt

Begeisternde Spiele beim Mini-Kicker-Turnier in Leiferde: Die Realschule Meinersen bietet aktuell zum kommenden Schuljahr eine Fußballklasse an.

Quelle: Hilke Kottlick

Neue Wege beschreitet die Realschule Meinersen. Zum nächsten Schuljahr gibt es dort erstmals eine Fußball-Klasse. Die Grundschüler sind begeistert, die Nachfrage steigt. „Vielleicht bieten wir sogar zwei solcher Klassen an“, freut sich Schulchef Reinhard Sauer über die Resonanz.

„An anderen Schulen gibt es Technik- oder Chorklassen“, weiß Sauer. „Unserer Fußballer waren stets erfolgreich. Vor diesem Hintergrund wurde die Idee entwickelt, ab dem fünften Jahrgang eine Fußballklasse anzubieten und sie bis zur zehnten Klasse fortzuführen.“ An Mädchen und Jungen richtet sich das Angebot. Es beinhaltet vier Stunden Training pro Woche, auch am Vormittag.

Ziel ist laut Sauer die Teilnahme an Bezirks- und Landeswettbewerben. „Gleichzeitig möchten wir erreichen, dass die Schüler in einem Verein trainieren“, sagt er. Denn die Zusammenarbeit mit den Vereinen in den Orten, dem Niedersächsischen Fußballverband und einem Bundesliga-Verein - Braunschweig oder Wolfsburg - wird angestrebt. „Wir haben erfolgreiche Fußballtrainer unter unseren Sportlehrern, die auch Klassenlehrer werden“, verweist er auf schulische Voraussetzungen. Der Fußballklasse wird parallel zu einer anderen Klasse Sportunterricht erteilt. So besteht Sauer zufolge die Möglichkeit auszusteigen, falls kein Interesse mehr am Fußball besteht. Das Training sieht er als Ergänzung, „der Bildungsauftrag wird nicht eingeschränkt“, sagt er und fordert: „Wer gut im Fußball ist, muss auch fit im Kopf sein.“

Anmeldungen: Montag/Dienstag, 18./19. April, 8 bis 12 und 14.30 bis 17.30 Uhr, Mittwoch, 20. April, 8 bis 12 Uhr. Infos: www.rs-meinersen.de

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr