Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fridolins Neue heißt Friederike

Leiferde Fridolins Neue heißt Friederike

Leiferde. Zum Storchenfest kamen am vergangenen Sonntag 4700 Besucher ins Nabu-Artenschutzzentrum Leiferde - der passende Rahmen, um einen Namen für die neue Partnerin von Storch Fridolin zu finden.

Voriger Artikel
Einbrecher in Hillerse unterwegs
Nächster Artikel
Umbau: Vieles wird neu im Altenheim

Fridolin und Friederike: Beim Storchenfest haben die Besucher einen Namen für die neue Störchin im Nabu-Artenschutzzentrum ausgesucht.

Der wurde auch gewählt: Die prachtvolle Dame soll Friederike heißen.

Das Nabu-Team in Leiferde hatte sich auf zahlreiche Gäste eingestellt und Hunderte von Stimmzetteln für die Namenswahl von Fridolins neuer Partnerin vorbereitet. „Fridolins Neue heißt Friederike“, teilte jetzt Zentrums-Chefin Bärbel Rogoschik mit. Es wurden insgesamt 571 Namensvorschläge für Fridolins neue Partnerin beim Storchenfest abgegeben. Mit 8,5 Prozent aller Namensvorschläge der Storchenfestbesucher landete Friederike auf Platz eins, Frieda mit 6 Prozent auf Platz zwei und mit 4,9 Prozent Frenzi auf dem dritten Platz, erklärte Bärbel Rogoschik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr