Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Fotowettbewerb: Müdens schönste Seiten gesucht
Gifhorn Meinersen Fotowettbewerb: Müdens schönste Seiten gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 07.01.2016
Müden hat einiges zu bieten: Die Gemeinde ruft jetzt zu einem Fotowettbewerb auf. Die schönsten Aufnahmen werden in einem Bildband abgedruckt. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Gesucht werden ausdrucksstarke Motive für einen Bildband, der die Vielfalt und Sehenswürdigkeiten der Gemeinde zeigen soll. Ein Preisgeld gibt es auch - 300 Euro für den ersten Platz, 200 Euro für den zweiten, 100 für Platz drei.

Interessierte jeden Alters können sich an dem Fotowettbewerb für den Bildband der Gemeinde Müden bewerben. Ganz bewusst wurde dafür das Thema Müden ausgesucht, um zu zeigen, dass Landschaft, Natur und Kultur rund um den Ort und zu jeder Jahreszeit vieles zu bieten haben.

Die Anzahl der eingereichten Fotos ist dabei für jeden Teilnehmer auf zehn Bilder begrenzt, abgebildete Personen müssen mit einer Veröffentlichtung einverstanden sein. Preisgelder in Höhe von 300, 200 und 100 Euro erhalten die Gewinner, die zehn besten Fotografen können sich zudem über einen der neuen Müden-Bildbände freuen.

Nähere Infos erteilt Marion Hallmann von der Samtgemeinde Meinersen unter Tel. 05372-89311 oder per E-Mail an marion.hallmann@sg-meinersen.de.

hik

Meinersen. Nach einer umstrittenen Abschiebung ist eine dreiköpfige Familie aus Tschetschenien wieder zurück in Gifhorn. Das Asylverfahren rund um die Mutter mit zwei Kindern soll nun abgeschlossen werden.

09.01.2016

Meinersen. Wenn andere noch in den Betten liegen, sind sie längst unterwegs: Die Mitarbeiter des Bauhofs der Samtgemeinde Meinersen schieben zurzeit keine ruhige Kugel, wohl aber jede Menge Schnee.

06.01.2016

Leiferde. Die Besitzer sind verstorben - zu ihrem Erbe und Nachlass gehören Tiere, die niemand haben will: Einmal mehr sprang jetzt in zwei ähnlichen Fällen das Leiferder Nabu-Artenschutzzentrum ein. Aufgenommen wurden dort eine gut ein Meter lange Kornnatter und drei uralte Landschildkröten.

05.01.2016
Anzeige