Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Flüchtlingshilfe-Verein plant Gründung eines Chores
Gifhorn Meinersen Flüchtlingshilfe-Verein plant Gründung eines Chores
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.12.2016
Musik verbindet: Der Flüchtlingshilfeverein möchte einen Chor gründen, der aus Flüchtlingen und Einheimischen besteht. Foto: Heidi Lindemann-Knorr (Archiv) Quelle: Heidi Lindemann-Knorr
Meinersen

So wünscht sich der Verein Neumann zufolge unter anderem die Mithilfe von Einwohnern bei größeren Aktionen - beispielsweise bei Fahrdiensten oder dem Transport von Möbeln.

Er schildert zudem geplante Vorhaben: Danach möchte der Flüchtlingshilfeverein der Samtgemeinde Meinersen „mehr Begegnungsmöglichkeiten von Einheimischen und Geflüchteten“ anbieten.

Er zählt dazu unter anderem „Feste und Veranstaltungen“ auf. Weiterhin soll die Kleiderkammer über dem Jugendtreff in der Schmiedestraße in Meinersen ausgebaut werden. Danach bedarf dort ein Raum, der zurzeit nur zur Lagerung von Mobiliar und Kleidern genutzt wird, noch dringender Sanierungsarbeiten.

Geplant ist laut Neumann außerdem die Intensivierung der Zusammenarbeit von kulturellen und sportlichen Vereinen und Kirchen. Anbieten möchte der Verein zudem einen Schwimmkursus für Männer und eine kleine Bücherei im Wohnheim ist außerdem geplant.

Auch soll eine Musikgruppe oder ein Chor gegründet werden - die Mitglieder des Vereins denken dabei an Sängerinnen und Sänger, die sich zu einer Musikgruppe zusammen finden, die aus Geflüchteten und Einheimischen besteht.

hik

Meinersen Müden: Johannes-Gemeinde betreut Kinder - So geht‘s stressfrei zur Bescherung

Beschäftigung für die aufgedrehten Kinder, mehr Ruhe für die letzten Vorbereitungen für die Eltern: Die dreistündige Kinderbetreuung der St. Johannes-Gemeinde an Heiligabend kommt zum inzwischen dritten Mal gut an.

26.12.2016

Zwischen Cola-Kühlschränken, einem alten Bäcker-Tresen und Regalen voller Zeitschriften, Süßigkeiten und Zigaretten treffen sich an dem alten Holztisch von Carola Kunze im Kiosk „Müdener Büdchen“ Menschen jeden Alters und jeder Herkunft.

23.12.2016

„Jetzt bringen die Leute auch Winterbekleidung“, freuen sich Heike Töpel, Astrid Rinkel und Renate Höper, Mitglieder und Freunde des Flüchtlingshilfevereins der Samtgemeinde Meinersen und n der Kleiderkammer im Einsatz. Die Frauen betrachten einen gespendeten, gut erhaltenen roten Mantel.

22.12.2016