Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Flötenprojekt soll Schule machen

Meinersen Flötenprojekt soll Schule machen

Meinersen. Eine Idee entpuppt sich zur Lawine, die wohl bald die gesamte Meinerser Hauptschule überrollt: Gemeint ist das Projekt Blockflöte, das Lehrerin Sandra Franke in ihrer Klasse 6.2 mit so großem Erfolg aus dem Boden stampfte, dass die Schüler binnen kürzester Zeit Rhythmik, Noten, Griffe erlernten.

Voriger Artikel
Rathaus: Außenstelle der Verwaltung eröffnet
Nächster Artikel
Ahnsen: Laster rast in Garten

Besuch bei der Firma Moeck: Die Hauptschüler erlebten die Herstellung von Blockflöten.

Quelle: eingereicht

Obwohl sie erst seit den Herbstferien darauf musizieren, entlocken die Schüler ihren Instrumenten bereits geübte Flötentöne. „Ich hatte im Musikunterricht per Steckbrief gefragt, wer welches Instrument spielt“, erzählt die Lehrerin. Die Antwort war ernüchternd - kein Kind besaß ein Instrument. Es folgen drei Projektvorschläge - Musical, klassische Musik oder ein Instrument lernen. Die Entscheidung fiel für Punkt drei. Flöte oder Xylophon standen zur Wahl, die Flöte machte das Rennen.

Gemeinsam mit der zweiten Klassenlehrerin Mechthild Albrecht, die mit Franke die Klasse betreut, wurden Spenden besorgt. Großzügig hätten sich Volksbank und Schulförderverein gezeigt. Zum Kauf von 17 Flöten - eine für jeden Schüler - brach die Klasse nach Celle zur Firma Moeck auf. Dort sahen Lehrer und Schüler zudem, wie die Flöten entstehen. Nach den Ferien wurden die Instrumente vom Förderverein an die Kinder überreicht. Ob Rhythmik, Noten oder Griffe - vieles haben die Schüler seitdem gelernt. Und Franke zufolge spielen sie nicht nur gut, sondern auch gern. „Jede Mathestunde bei mir beginnt mit zehn Minuten Flötenspiel“, freut sich die Lehrerin, dass auch introvertierte Kinder beim Musizieren ganz neues Selbstbewusstsein zeigen.

In Sachen Musikprojekt war Franke mit ihrer Klasse Vorreiter. Und weil das Projekt offenbar mächtig punktet, ist es jetzt sogar Ziel, es möglichst schulübergreifend auszuweiten.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr