Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Filmfestival mit vier Beiträgen

Meinersen Filmfestival mit vier Beiträgen

Meinersen. Fünf Künstler, vier Kurzfilme, ein Festival: "Film ab" heißt es am 22. November im Kulturzentrum.

Voriger Artikel
Jugendlicher mit Messer bedroht
Nächster Artikel
Für Gefahren auf der Straße sensibilisieren

Filmfestival in Meinersen: Insgesamt vier Filme über die Gemeinde, darunter "Liebelei" von Lucie Mercadal (Foto) gibt es zu sehen.

Quelle: Hilke Kottlick

„Überall Blicken“: In Meinersen gibt es am Sonntag, 22. November, das erste Meinerser Filmfestival - mit vier Kurzfilmen mit und über den Ort.

Seit August hatten drei Filmemacherinnen und ein Duo mit Meinersern in Meinersen gedreht (AZ berichtete mehrfach). Produzent des Projektes ist die Bösenberg-Stiftung. Am 22. November sind die Ergebnisse nun ab 19 Uhr im Kulturzentrum zu sehen. Und nicht nur Filmfreunde aufgepasst: Der Eintritt zu dieser Premiere ist frei.

- „Im Taktschlag“ heißt das Werk von Elisabeth Wurst. In dem Film erforscht die Filmemacherin aus Peru in unterschiedlichen, persönlichen Begegnungen mit Bürgern aus Meinersen die Klänge vor Ort: den beat eines Traktors, das Läuten einer Kirchenglocke, die taktvollen Bewegungen und Töne einer Familie.

- Lucie Mercadal ist Französin und hat sich für ihren Film „Liebelei“ per Telefon mit Unbekannten über die Liebe unterhalten. Die Geschichten wurden später verarbeitet und neu erzählt.

- Um eine unbestimmte Bedrohung, darum, dass womöglich etwas nicht stimmt, dreht sich der Beitrag „You are the Center of the World“ von Julia Charlotte Richter. Die Berlinerin hat an den drei Drehtagen auch in einem verlassenen Haus gefilmt.

- Vom Berliner Duo Marius Roth und Cylixe gibt es den Beitrag „Man grüßt sich“ zu sehen. In Interviews mit Meinersern erforschen die Filmemacher deren Lebenssituationen und fragen nach Grundlagen des Miteinanders.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr