Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Feuerwehren stellen sich Wettkampf im Dunkeln
Gifhorn Meinersen Feuerwehren stellen sich Wettkampf im Dunkeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 30.10.2016
Wettkampf in der Dunkelheit: Gruppen aus 26 Feuerwehren waren bei den Eimerfestspielen in Hahnenhorn dabei – die waren eine besondere Herausforderung. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Hahnenhorn

22 Gruppen waren laut Heiko Thiele, Ortsbrandmeister in Hahnenhorn, am Start. Dabei lieferten sich 250 Feuerwehrleute aus 26 Wehren auf zwei Bahnen bei ungewohnter Dunkelheit spannende Vergleiche. Die zu lösenden Aufgaben waren laut Ortsbrandmeister unter anderem eine Wasserentnahme aus offenem Gewässer oder das Verlegen einer Leitung mit B- und C-Rohren - „und das alles natürlich auf Zeit“, so Thiele.

Hinter den siegreichen Gastgebern belegte die die dritte Gruppe der Feuerwehr Müden den zweiten Platz vor der Wehr aus Nienhof auf Rang Drei.

Für die Ausleuchtung der Wettkämpfe stand der sogenannte Power-Moon bereit, eine Beleuchtungsanlage, die von den Feuerwehren Müden und Flettmar zur Verfügung gestellt wurde. „Diese Strahler sorgen für eine großflächige und fast blendfreie Ausleuchtung“, erklärte der Hahnenhorner Ortsbrandmeister. Dieser Wettkampf unter Einsatzbeleuchtung ist eine Herausforderung für alle Beteiligten gewesen“, sagte er und sprach den angetretenen Wehren seine Anerkennung aus, unter „Nachtbedingungen zu diesem Wettkampf angetreten zu sein“.

hik

Zum Auftakt der Feierlichkeiten des 500. Reformationsjubiläums am heutigen Montag, 31. Oktober, freuten sich gestern auch die Gemeindemitglieder der evangelisch-lutherischen St. Georg-Kirchengemeinde in Meinersen über eine kleine Luther-Eiche. Sie war einen Tag zuvor gepflanzt worden.

30.10.2016

Hillerse. Das kam gut an. Bedeutend größer aber waren Freude und Aufregung der Akteure – der 99 Schüler der Hillerser Ovakara-Grundschule. Sie standen im  Rampenlicht und agierten als Tiger, Jongleure, Clowns in der schuleigenen Sporthalle, die die Mitglieder des Schulzirkus Lieberaum zur Zirkusarena umgestaltet hatten.

28.10.2016

Hillerse. Obwohl Backgammon eines der ältesten Brettspiele der Welt ist, wird es öffentlich kaum noch gespielt - wohl aber von Maik Stiebler aus Hillerse. Er trat jetzt im dänischen Helsingör bei der Team- und Einzel-Europameisterschaft an und verbuchte dabei einen großen Erfolg: Der 41-Jährige wurde Vize-Europameister.

30.10.2016
Anzeige