Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Feuerwehren: Einsatzzahl hat sich verdoppelt
Gifhorn Meinersen Feuerwehren: Einsatzzahl hat sich verdoppelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.04.2016
Verdiente Einsatzkräfte: Auch Ehrungen standen in der Dienstversammlung der Samtgemeindefeuerwehr Meinersen an. Quelle: Photowerk (mf)

Fast die Hälfte der 193 Einsätze drehte sich ums Beseitigen von Sturmschäden. Darüber hinaus gab es fünf Gebäudebrände, einen Windrad-Brand, zehn Verkehrsunfälle und eine Evakuierung wegen eines Bombenfundes.

553 Einsatzkräfte zählen zu den Mitgliedern - ein leichter Anstieg, dennoch müsse weiter intensiv geworben werden, sagte Mayer. Auch bei den Jugendwehren gab es einen leichten Anstieg - zum ersten Mal seit Jahren, so Samtgemeindejugendwehrwart Jan Walter. 154 Kinder und Jugendliche waren 2015 in den 13 Jugendwehren aktiv. In vieren gebe es aber Nachwuchssorgen. In Ahnsen sei die dritte Kinderfeuerwehr gegründet worden.

Wahlen: Heidrun Kleiß und Dirk Draeger (stellvertretende Schriftführer), Nicole Jacobi (Fachbereichsleiterin Kinderfeuerwehren) und Sebastian Lehmann (Samtgemeindekoordinator Brandschutzerziehung). Seershausens neuer Ortsbrandmeister Mark Ragwitz wurde verpflichtet.

Ehrungen: Das Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen für besondere Verdienste ging an Immo Justingen, Jannick Prause, David Laske, Martin Westermann, Sebastian Lehmann und Gregor Ossenkopp.

Beförderungen: Sven J. Mayer (Oberbrandmeister), Wolfgang Dreinerth (Hauptbrandmeister), Andreas Grabow (Brandmeister) und Jörg Brandes (Löschmeister).

rtm

Ahnsen. Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der B 188 zwischen Ahnsen und Uetze: Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos, bei dem fünf Menschen - darunter zwei Kinder - verletzt wurden.

03.04.2016

Meinersen. Gemeinsam mit den Grünen ergreift die CDU im Meinerser Gemeinderat die Initiative. Beide Parteien möchten ein Familienzentrum gründen.

01.04.2016

Leiferde. Der Bau von Nistkästen für den heimischen Garten stand jetzt im Mittelpunkt einer Ferien-Aktion für Kinder im Leiferder Nabu-Artenschutzzentrum. 13 junge Baumeister und drei Erwachsene waren dabei, Umweltbildungsbeauftragte Annett Behrendt kümmerte sich um sie.

31.03.2016