Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Feuerwehr Müden präsentiert neues Fahrzeug
Gifhorn Meinersen Feuerwehr Müden präsentiert neues Fahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 17.10.2016
Tag der offenen Tür: Die Feuerwehr Müden-Dieckhorst freute sich über viele interessierte Gäste und das neue TLF 4000. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Ortsbrandmeister Ralf Böhm freute sich über die Resonanz der Bürger: „Sie ist sehr positiv. Wir sind begeistert.“ Nicht nur aus dem Dorf, sondern auch von außerhalb seien Interessierte gekommen. Ziel sei es gewesen, die Aufgaben und Möglichkeiten der Feuerwehr angemessen zu präsentieren.

Dazu hatten die Brandschützer die Feuerwehren Hannover und Wathlingen mit ihren Drehleiterfahrzeugen zu Gast. Zudem war der Gefahrenzug aus Wahrenholz vor Ort, hatte auch eine alte Handdruckspritze mitgebracht. Und die ADAC-Straßenwacht stellte einen Überschlagsimulator auf - gesponsert vom Gewerbeverein Müden.

Den Besuchern gefiel es. Tanja und Kai Fricke aus Müden waren mit Sohn Hayden (6) da: „Eine schicke Ausstellung. Es ist viel los, wir haben viele Bekannte getroffen.“ Auch Ines und Daniel Hohls aus Müden mit ihren Kindern Lia-Sophie (4) und Jannes Aron (2) waren begeistert: „Sehr gut. Es ist richtig interessant.“

Als neues Fahrzeug bekam die Feuerwehr Müden-Dieckhorst ein TLF 4000 auf einem Unimog-Fahrgestell. Mit Kosten von rund 350.000 Euro ist es das teuerste Feuerwehrfahrzeug in der Samtgemeinde. Das TLF ersetzt ein 27 Jahre altes Fahrzeug, hat 216 PS und einen 4000-Liter-Wassertank. Der Aufbau kommt von Ziegler. Die Übergabe übernahm Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka.

 cn

Leiferde. Große Feier beim Kulturring Leiferde: Seit 25 Jahren verwöhnt der Verein die Bürger mit kulturellen Highlights. Zur Jubiläumsveranstaltung lud der Kulturring um den Vorsitzenden Jürgen Helmcke am Sonntag ins Gymnasium ein.

16.10.2016

Seershausen. Der Herbst kommt, Seershausen rockt: Die drei Seershäuser Ralf Riedel, Timo Licht und Norman Hesebeck, alle seit Jahren in der regionalen Musikszene aktiv, haben für Samstag, 22. Oktober, wieder drei regionale Bands für ihre Veranstaltung verpflichtet. Start ist um 20 Uhr im Landhaus.

15.10.2016

Meinersen. Sieben Jungstörche - alle in Leiferde groß gezogen - haben ihre Reise in den Süden angetreten. Ohne Bruterfolge blieben die Nester in Ahnsen, Ettenbüttel, Hahnenhorn und Volkse, in Hillerse und Müden gab es Leerstand, bilanzierte Weißstorchbetreuer Hans-Jürgen Behrmann die Saison für die Samtgemeinde.

13.10.2016
Anzeige