Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Feuer auf Netto-Parkplatz in Meinersen
Gifhorn Meinersen Feuer auf Netto-Parkplatz in Meinersen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 15.07.2018
Einsatz am frühen Samstag Morgen: Auf dem Netto-Parkplatz in Meinersen brannte der Unterstand für Einkaufswagen ab. Quelle: Samtgemeindefeuerwehr Meinersen/Schaffhauser
Meinersen

Gemeldet worden war bei der Alarmierung zunächst der Brand des Einkaufsmarktes. Beim Eintreffen der Feuerwehren stellte sich heraus, dass es sich nur um den Unterstand handelte. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte die Flammen bemerkt und die Leitstelle in formiert, so die Pressestelle der Samtgemeindefeuerwehr.

Dichte Rauchwolke über dem Ort

„Auf der Anfahrt zum Gerätehaus war bereits eine dichte Rauchwolke über dem Ort zu sehen“, so der Einsatzleiter und Meinersens stellvertretender Ortsbrandmeister, André Gröbe. Da der Einkaufsmarkt direkt gegenüber des Gerätehauses der Meinerser Wehr liegt, sei innerhalb kürzester Zeit das erste Fahrzeug ausgerückt. „Die Priorität lag zunächst darauf, ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude des Marktes zu verhindern“, so Gröbe weiter.

40 Feuerwehrleute im Einsatz

Aus diesem Grund sei zunächst eine so genannte Riegelstellung zwischen dem brennenden Unterstand und dem Einkaufsmarkt vorgenommen worden. „Im Anschluss konnten dann die Flammen unter Einsatz von schwerem Atemschutz abgelöscht werden“, so Gröbe. Außerdem wurde das Dach des Einkaufsmarktes kontrolliert, so dass ausgeschlossen werden konnte, dass hier brennende Teile herabgefallen waren. Nach einer knappen Stunde konnten die 40 Einsatzkräfte wieder einrücken.

Die Polizei schätzt den Sachschaden nach ersten Ermittlungen auf mehrere tausend Euro.

Von der Redaktion

Im Nabu-Zentrum in Leiferde brennt die Luft. Junge Vögel, Hasen, Igel müssen versorgt werden. Es gibt dabei besondere Momente wie die Auswilderung gesunder Zöglinge. Es gibt auch gruselige Erlebnisse, die vermeidbar waren - das Kitz, das trotz Hinweis auf der Wiese unter den Mäher kam. Oder der Igel im Karton mit dem offenem Beinbruch, der am Morgen von Maden befallen war.

13.07.2018

Ein Dutzend Fahrräder, ein Tresor, mehrere Geldkassetten und sogar Tierschädel und -knochen: Das ist die Bilanz eines Feuerwehreinsatzes Donnerstagabend an der Aller in Ettenbüttel.

13.07.2018

Happy End beim Storchen-Drama: Das einzig überlebende Storchenjunge beim Nabu in Leiferde startet jetzt erste Probeflüge – via Webcam ist das zu beobachten.

15.07.2018