Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Fassungslosigkeit nach Schul-Einbruch
Gifhorn Meinersen Fassungslosigkeit nach Schul-Einbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 10.12.2015
Unbekannte Täter wüteten im Schulzentrum Meinersen: Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka war geschockt von den Ausmaßen der Verwüstung. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

„Wir ermitteln auf Hochtouren“, erklärt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter. Die Tat habe sich am Wochenende zwischen Freitag, 15 Uhr und Sonnabend, 21.30 Uhr ereignet. Durch eingeschlagene Scheiben und aufgehebelte Fenster hätten sich die Einbrecher Zugang zum Sekretariat der Hauptschule verschafft. „Von hier aus führt die Spur der Verwüstung dann durch angrenzende Räume und Gebäudeteile“, berichtet Reuter. Experten der Polizei hätten am Wochenende Spuren gesichert. „Konkrete Hinweise auf den oder die Täter gibt es aber noch nicht“, so Reuter.

Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf mehr als 20.000 Euro. „Wie hoch der Schaden tatsächlich ist, können wir erst nach Abschluss einer endgültigen Bestandsaufnahme sagen“, erklärt Frauke Heisterhagen, Leiterin der Meinerser Hauptschule.

Erst zur zweiten Stunde sei der Hauptschul-Unterricht am Montag gestartet. „Ich musste erst das Kollegium über die Vorfälle informieren“, so die Rektorin, die es nicht fassen kann. „So eine Zerstörungswut habe ich noch nicht erlebt“, erklärt die Schulleiterin.

„Ob die Täter überhaupt etwas mitgenommen haben, ist nach wie vor unklar“, ergänzt Reuter. Die Polizei habe in direkter Nachbarschaft des Schulzentrums eine Tüte gefunden, in der fünf Laptops steckten. „Ob ein Tatzusammenhang besteht, wird geprüft.“

Hinweise zum Einbruch ins Meinerser Schulzentrum nimmt die Polizei in Meinersen unter Tel. 05372-97850 entgegen.

Meinersen. Zerschmetterte Fenster, eingetretene Türen, zerstörte Tische, entleerte Schränke: Bislang unbekannte Täter wüteten in der Nacht zum Sonntag im Schulzentrum Meinersen.

06.12.2015

Hillerse. Tolles Gefährt zum Transport von sieben kleinen Fahrgästen: Über einen nagelneuen Krippenwagen freuen sich Kinder und Erzieher der neuen Krippe in Hillerse. Möglich wurde die Anschaffung dank einer Spende der Familien Knapik und Blickwede in Höhe von 1600 Euro. Das Geld stammt aus dem Erlös des Weihnachtsbaumverkaufs und der Schlemmermeile auf dem Hof der Firma D&G im vorigen Jahr.

05.12.2015

Meinersen. Eine bunte Gesellschaft unterhielt jetzt die Besucher im Kulturzentrum. Aufgeführt wurde das Stück Fiete Anders vom Figurentheater Marmelock.

03.12.2015
Anzeige