Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Fährt in der Samtgemeinde bald ein Bürgerbus?
Gifhorn Meinersen Fährt in der Samtgemeinde bald ein Bürgerbus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.02.2015
Bürgerbus geplant: Erifili Athanasiadis-Gudaras (v.l.), Ulf Neumann und Hans-Henning Wrede laden zur ersten Infoveranstaltung am 24. März im Kulturzentrum ein Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Einkaufen, Arztbesuch, Einladung zum Kaffee im Nachbarort und am Abend geht‘s in die Disco - wenn sie dieses und mehr erreichen möchten, haben Schüler und Personen ohne Fahrgelegenheit in der Samtgemeinde Meinersen schlechte Karten. Abhilfe könnte ein Bürgerbus schaffen.

Den Anstoß zu dem überparteilichen Projekt gibt jetzt die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Meinersen. Sie lädt zu einer ersten Infoveranstaltung ins Kulturzentrum für Dienstag, 24. März, ab 19 Uhr ein.

Für mehr Mobilität in der Samtgemeinde Meinersen kann ein Bürgerbus sorgen, sind die SPD-Samtgemeinde-Fraktionsmitglieder Ulf Neumann und Erifili Athanasiadis-Gudaras um Fraktionschef Hans-Henning Wrede überzeugt. Und wenn sie auch den Anstoß für die Gründung eines Bürgerbusses mit der Infoveranstaltung geben möchten, so soll dieses Projekt - verbunden mit einer Vereinsgründung - überparteilich betrieben werden.

Laut Wrede lässt sich das Ziel eines flächendeckenden Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) außerhalb von Ballungsräumen aus Kostengründen mit herkömmlichem Verkehr nicht erreichen. Für dünn besiedelte Räume sind laut Athanasiadis-Gudaras deshalb viele Ideen gefragt. Dabei seien nicht nur Senioren auf einen Bürgerbus angewiesen, sondern Neumann zufolge ebenso Schüler und alle Personen ohne Fahrgelegenheit. Ein Einsatz dieser Busse - barrierefrei und mit acht Sitzen ausgerüstet - sei ergänzend zum Linienverkehr angedacht. Der Betreiber einer entsprechenden Einrichtung wird laut Neumann vor Ort im Kulturzentrum sein, um über das Projekt zu informieren.

hik

Seershausen. Die Serie schwerer Unfälle im Kreis reißt nicht ab: Gestern gegen 19.45 Uhr wurde ein 16-jähriger Kradfahrer auf der Straße von Meinersen nach Seershausen lebensgefährlich verletzt.

27.02.2015

Seershausen. Der Beschluss steht - die Straße Ahleken in Seershausen wird ausgebaut. Dafür stimmte der Meinerser Rat mit Stimmen der CDU-Mehrheitsfraktion. „Wir halten den Ausbau nicht unbedingt für erforderlich“, hielt Wilfried Voiges, Chef der SPD, für seine Fraktion dagegen. Viele Anlieger verfolgten die Sitzung.

26.02.2015

Gihorn/Meinersen. Sie experimentieren mit Farbfolien, Scheinwerfern, Fotokameras: 15 Schüler des Sibylla-Merian-Gymnasiums Meinersen arbeiten zurzeit mit sechs Senioren des Gifhorner Christinenstiftes. „Licht und Atmosphäre“ lautet das Thema der Projektarbeit.

25.02.2015
Anzeige