Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Erster Weihnachtsmarkt in Meinersen öffnet 2018

Jörg Malkowsky plant Event im Rathauspark Erster Weihnachtsmarkt in Meinersen öffnet 2018

Der Plan stand bereits vor fünf Jahren. Dann landete er in die Schublade. Jetzt ist er in trockenen Tüchern: Ralf Malkowsky möchte im kommenden Jahr den ersten Meinerser Weihnachtsmarkt aus der Taufe heben. Schön stimmungsvoll dafür wäre seiner Meinung nach der Standort am Rathaus. Ob das klappt oder ob er in den Eichenkamp ausweichen wird, steht noch nicht endgültig fest. Wohl aber das Datum – „am 1. und 2. Dezember 2018“, kündigt Malkowsky an.

Voriger Artikel
Unfallflucht in Meinersen
Nächster Artikel
Kita-Bau in Leiferde für drei Millionen Euro

Rathaus Meinersen: Für kommendes Jahr plant Jörg Malkowsky dort den ersten Meinerser Weihnachtsmarkt.
 

Quelle: Hilke Kottlick

Meinersen.  Der Plan stand bereits vor fünf Jahren, landete dann wieder in der Schublade – und ist jetzt in trockenen Tüchern: Ralf Malkowsky möchte im kommenden Jahr den ersten Meinerser Weihnachtsmarkt aus der Taufe heben. Schön stimmungsvoll dafür wäre seiner Meinung nach der Standort am Rathaus. Ob das klappt oder ob er in den Eichenkamp ausweichen wird, steht noch nicht endgültig fest, wohl aber das Datum – „am 1. und 2. Dezember 2018“, kündigt Malkowsky an.

Bereits vor fünf Jahren hatte der Meinerser die Idee für einen Weihnachtsmarkt im Ort. „Dann habe ich diesen Plan immer wieder vor mir her geschoben.“ Im kommenden Jahr will Malkowsky nun Nägel mit Köpfen machen. Ein sechsköpfiges Team steht ihm bei der Planung zur Seite, wie er sagt. Auf vielen Weihnachtsmärkten in der Umgebung ist er bereits unterwegs, „um zu gucken und Aussteller für den 1. und 2. Dezember für Meinersen zu gewinnen“. Dabei möchte Malkowsky kitschigen Ramsch möglich vermeiden und bevorzugt Kunsthandwerk anbieten. Eine Auswahl hat er bereits – „ich habe schon viele Visitenkarten von Standbeschickern eingesteckt“, sagt er.

Als Standort bevorzugt der Meinerser „das schöne Ambiente des Rathausparks“. Dort wären auch Sanitäranlagen. Selbst für den Fall, dass der Rasen dort von Regen oder Schnee durchnässt sein sollte, hat er bereits vorgesorgt. „Ein Landwirt hilft in dem Fall mit dem Ausstreuen von trockenem Rindenmulch.“

Viele Ideen hat Malkowsky bereits gesammelt. So möchte er die örtlichen Vereine mit einbeziehen und ebenso Schulen und Kitas ein Forum bieten. Der Plan steht, ebenso das Organisationsteam, versichert er.

Aussteller, die Interesse haben, am 1. und 2. Dezember kommenden Jahres den ersten Meinerser Weihnachtsmarkt mit zu gestalten, erhalten Detail-Infos bei Malkowsky unter Tel. 0171-8850533 oder per Mail: Malkowsky@online.de

Von Hilke Kottlick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr