Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eine schicke Kita mit Krippe

Hillerse Eine schicke Kita mit Krippe

Hillerse. Mit einem kleinen Festakt wurde die Kindertagesstätte mit angeschlossener Krippe eingeweiht.

Voriger Artikel
Kinderfeuerwehr nimmt Dienst auf
Nächster Artikel
„Ameisen sind die wahren Riesen des Waldes“

Neubau in Hillerse: Kindertagesstätte und Krippe haben nun einen Platz gefunden in dem schicken Gebäude am Sportweg. Annet Troell vom Planungsteam III reichte Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede den Schlüssel zum Neubau.

Quelle: Chris Niebuhr

Hillerse hat jetzt eine richtig schicke Kindertagesstätte mit Krippe. Am Sonnabend fand die offizielle Einweihung statt. Samtgemeindebürgermeister Heinrich Wrede freute sich: „Das Planungsteam hat hervorragend gearbeitet. Es ist alles super gelaufen.“

Insgesamt rund 1,56 Millionen Euro hat die Samtgemeinde in den Neubau investiert. Kindergarten und Krippe bieten Platz für insgesamt 90 Kinder. Leiterin Silke Hoppmann steht ein 18-köpfiges Mitarbeiterteam zur Verfügung. Eine Betreuung ist von 7 bis 17 Uhr möglich. Das Neubauprojekt ist in nur gut einem Jahr abgeschlossen worden. Mit der Einrichtung der vierten Krippe ist in der Samtgemeinde Meinersen der Bedarf zunächst einmal gedeckt.

Wrede wies darauf hin, dass die Kommune seit sie sich vor acht Jahren das Leitbild der Familienfreundlichkeit gegeben hatte, insgesamt rund 25 Millionen Euro für investive Maßnahmen im Bereich Kinder, Jugend und Familie ausgegeben habe. „Wir haben viel erreicht“, so Wrede. Mit dem Neubau der Kita in Hillerse sei Ersatz geschaffen worden für den ältesten Kindergarten im Landkreis. Das alte Gebäude stammte aus dem Jahr 1930. Neubau sei die wirtschaftlichste Lösung gewesen. Die Gemeinde Hillerse hatte dafür kostenfrei die alten Tennisplätze zur Verfügung gestellt.

Wrede übernahm aus den Händen von Annet Troell vom Planungsteam III den Schlüssel für das neue Gebäude und gab ihn weiter an Kindergartenchefin Hoppmann. Zahlreiche Ehrengäste nahmen an der Feier teil, unter anderem Superintendentin Sylvia Pfannschmidt, Bürgermeister Detlef Tanke, Pastor Thorsten Schuerhoff und Landtagsabgeordneter Horst Schiesgeries. Es gab Grußworte, ein Gebet, Liedbeiträge der Kinder sowie im Anschluss einen Tag der offenen Tür.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr