Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Schule: Belohnung ausgesetzt

Meinersen Einbruch in Schule: Belohnung ausgesetzt

Nach dem Einbruch in die Haupt- und Realschule hat die Samtgemeinde Meienrsen eine Belohnung ausgesetzt.

Voriger Artikel
Gemeinde Meinersen weist Ökokonto bei Ohof aus
Nächster Artikel
Allerradweg soll ausgebaut werden

Einbruch im Schulzentrum Meinersen: Unbekannte Täter verursachten Schäden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Samtgemeinde setzt 500 Euro als Belohnung für Täterhinweise aus. Foto: Hilke Kottlick

Quelle: Hilke Kottlick

Meinersen. Eingeschlagene Glastüren, zerstörtes Mobiliar, ein demolierter Glasgang, der die Haupt- mit der Realschule verbindet: Wieder randalierten bislang unbekannte Täter im Schulzentrum Meinersen (AZ berichtete). Der Schaden beläuft sich den Angaben der Polizei zufolge auf mehr als 10.000 Euro. Laut Polizeisprecher Thomas Reuter Anlass für die Samtgemeinde Meinersen als Schulträger, „jetzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise auszusetzen, die zur Ergreifung der Täter führen“.

Der Einbruch in die Gebäude der Haupt- und der Realschule in Meinersen erfolgte zwischen Dienstag, 18.30 Uhr und Mittwoch, 7.15 Uhr. Die bislang unbekannten Täter schlugen Glastüren in beiden Schulgebäuden ein und verwüsteten Tische und Schränke in diversen Räumen. Außerdem stahlen die dreisten Diebe den Polizeiangaben zufolge einen Möbeltresor. Der Schaden beläuft sich laut Reuter auf mehr als 10.000 Euro. Anlass für die Samtgemeinde Meinersen, jetzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise auszuloben, die zur Ergreifung der Täter führen sollen.

Erst im Dezember waren Unbekannte in das Schulzentrum eingedrungen und hatten Fenster zerschmettert, Türen eingetreten, Tische und Schränke zerstört (AZ berichtete exklusiv). Der Schaden nach diesem Einbruch wurde damals mit 30.000 Euro beziffert. Einen Zusammenhang zwischen beiden Einbrüchen ist laut Reuter „nicht auszuschließen“.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Meinersen unter Tel. 05372-97850 .

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr