Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Ein Zuhause für Meisen, Kleiber und Co.
Gifhorn Meinersen Ein Zuhause für Meisen, Kleiber und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 31.03.2016
Ferien-Aktion: Beim Nabu wurden nun Nistkästen für heimische Vogelarten gebaut. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Der Lebensraum von Vögeln wie Meisen, Kleibern oder Sperlingen werde knapper, zusätzliche Nistgelegenheiten würden helfen, erläuterte Annett Behrendt. Die Teilnehmer konnten die Kästen zusammensetzen und sie dann später mit Acrylfarbe nach eigenen Vorstellungen anmalen. Als Anregung waren Musterkästen und Bücher vorhanden.

Zudem erklärte die Umweltbildungsbeauftragte den Teilnehmern, was dann daheim beim Aufhängen der fertigen Nistkästen wichtig ist. „Es wird eine Höhe von 1,70 Metern bis 3,50 Metern dafür empfohlen, damit Katzen nicht so leicht herankommen. Je nach vorhandenem Baum kann man dabei variieren“, sagte sie. Zudem sollten die Einfluglöcher idealerweise in östliche oder südöstliche Richtung zeigen. „Und im Herbst müssen die Kästen sauber gemacht werden. Das alte Nest wird entfernt, die Reinigung muss ohne Chemikalien erfolgen“, betonte Annett Behrendt.

Die Aktion zum Nistkastenbau gebe es beim Nabu im Programm schon seit einigen Jahren. Sie komme immer gut an, das Basteln für die Tiere sei gefragt bei den Teilnehmern.

cn

Meinersen. Das Projekt nimmt Fahrt auf: Dem Ergebnis einer Umfrage entsprechend wird schon bald ein Bürgerbus durch die Samtgemeinde Meinersen rollen. Von 209 abgegebenen Fragebögen plädierten 93 Prozent für die Gründung dieses Projektes.

02.04.2016

Ferienaktion bei der Tierheilpraktikerin und Kommunikationstrainerin Corinna Michelsen in Bokelberge: Kürzlich stand die Kunstrichtung Landart im Mittelpunkt eines Angebotes für Kinder. Unter der Anleitung von Luca Michelsen schufen sie dabei in der Natur kleine Kunstwerke.

29.03.2016

Leiferde. Im Nabu-Artenschutzzentrum drehte sich jüngst alles um Schmetterlinge.

24.03.2016
Anzeige