Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein Biotop für Eidechsen entsteht

Leiferde: Schüler packen bei Projekt mit an Ein Biotop für Eidechsen entsteht

Aktion im Rahmen der Naturschutzwoche: Am Sonnabend errichteten Schüler des Sibylla-Merian-Gymnasiums auf dem Schulgelände ein Biotop für Eidechsen. Finanziell gefördert wurde das Vorhaben von der Bingo-Umweltstiftung sowie vom Förderverein der Schule.

Voriger Artikel
Am Dannigskamp ist nach fünfmonatiger Bauzeit fertig
Nächster Artikel
Tag des Mädchenhandballs: Turnier zum Kennenlernen

Aktion im Gymnasium in Leiferde: Schüler legten ein Biotop an für die geschützte Zauneidechse.

Quelle: Chris Niebuhr

Leiferde. Lehrer Florian Preusse berichtete, dass es insgesamt rund 1000 Euro gekostet habe. Die Schüler aus dem Seminarfach im zwölften Jahrgang der Oberstufe hätten die Planung übernommen und unterstützten bei der Umsetzung, weitere Schüler aus den naturkundlichen Arbeitsgemeinschaften packten ebenso mit an.

Das Biotop richtet sich vorrangig als Lebensraum an die streng artengeschützte Zauneidechse. „Wir haben sie bereits auf unserem Gelände gesehen. Es ist schön, sie hier zu haben, und wir möchten ihr Platz bieten und sie beobachten in den AGs und im Unterricht“, sagte Preusse. Früher hätten die Eidechsen oft einen Lebensraum in so genannten Lesesteinhaufen gefunden, die Landwirte aus aufgelesenen Steinen an den Feldrändern errichtet hätten. „Die gibt es aber kaum noch, so dass wir hier einen solchen Haufen anlegen“, erläuterte Preusse.

In dern Haufen könnten die Reptilien überwintern, Eier legen, aber auch Nahrung finden. Später sei es Ziel, die Tiere zu beobachten und sie zum Thema zu machen im Biounterricht und den AGs. Neben den Eidechsen fänden auch Insekten und Käfer einen Lebensraum in dem Lesesteinhaufen.

Mit dieser Aktion - sie kam bei den Teilnehmern toll an - soll es jedoch noch nicht zu Ende sein: Die Schule plane zudem weitere Biotope für andere Tierarten auf ihrem Gelände zu errichten.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr