Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Eimerwettspiele: Gastgeber gewinnt Wettkampf

Hahnenhorn Eimerwettspiele: Gastgeber gewinnt Wettkampf

Hahnenhorn. Wie die Feuerwehren arbeiten, war in Hahnenhorn bei den Eimerwettspielen zu sehen. Der Gastgeber holte sich auch gleichzeitig den Sieg.

Voriger Artikel
Treffen: Erhalt von Platt- und Niederdeutsch
Nächster Artikel
Gemeinde lobt Fotowettbewerb für Bildband aus

Siegerehrung: Die Feuerwehren aus der Gemeinde Müden maßen sich jetzt bei den traditionellen Eimerspielen.

Quelle: Chris Niebuhr

Eimerspiele der Feuerwehren der Gemeinde Müden: Zu dem traditionellen Wettbewerb lud dieses Mal die Ortswehr aus Hahnenhorn ein. Er findet jährlich statt und bildet stets so etwas wie den Saisonabschluss im Herbst. Den Sieg mit Wanderpokal verbuchte die ausrichtende Wehr aus Hahnenhorn.

Angetreten waren die Feuerwehren aus Müden-Dieckhorst mit vier Gruppen sowie die Brandschützer aus den Orten Flettmar, Ettenbüttel und Hahnenhorn mit jeweils einer Gruppe. Die Gruppenstärke betrug wie üblich neun Personen, insgesamt waren inklusive Zuschauern rund 100 Leute in Hahnenhorn dabei. „Die Aktion dient vorwiegend der Kameradschaftspflege, bietet sich dafür einfach gut an“, meinte Heiko Thiele, Ortsbrandmeister aus Hahnenhorn.

Die Wettkämpfe waren die typischen Eimerspiele nach alter Art. Es galt, einen Löschangriff mit offener Wasserentnahmestelle zu bewältigen. „Dabei muss möglichst schnell und fehlerfrei gearbeitet werden. Es ist eine sportliche Aktion“, sagte Thiele. Unterstützt wurden die Wehren auch durch die Jungschützen aus Wilsche, die sich um die Bewirtung kümmerten. Ausrichter des Wettbewerbes ist reihum immer eine andere Feuerwehr aus der Gemeinde Müden. Zur Siegerehrung schaute auch Bürgermeister Horst Schiesgeries vorbei.

Den Sieg errang die Feuerwehr Hahnenhorn vor den Brandschützern aus Ettenbüttel. Der dritte Platz ging an die Gruppe II der Feuerwehr Müden-Dieckhorst. Zudem gab es noch eine interne Wertung der Gruppen aus Müden-Dieckhorst. Dabei gewann ebenfalls die Gruppe II den Pokal.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr