Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Dreieinhalb Jahre Haft für Mutter und Sohn

Samtgemeinde Meinersen Dreieinhalb Jahre Haft für Mutter und Sohn

Samtgemeinde Meinersen. Zu jeweils dreieinhalb Jahren Haft hat das Landgericht Hildesheim am Mittwoch einen 41-Jährigen und seine Mutter (62) aus der Samtgemeinde Meinersen verurteilt, weil sie in einer Cannabis-Plantage 200 Pflanzen angebaut hatten.

Voriger Artikel
Umfrage ermittelt Bedarf für Bürgerbus
Nächster Artikel
Hillerse: Kein Beschluss über Vereinszuschuss

Cannabis-Plantage mit 200 Pflanzen: Das Landgericht Hildesheim hat Mutter und Sohn aus der Samtgemeinde Meinersen zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Auch das musste am letzten Prozesstag noch erörtern werden: War die 62-Jährige überhaupt schuldfähig? Für den Sachverständigen bestand laut Landgerichts-Sprecherin Alexa Deumler daran kein Zweifel. Und so muss auch die Seniorin wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das gleiche Strafmaß gilt für ihren Sohn.

Im Mai 2014 war die Gifhorner Polizei dem Duo auf die Schliche gekommen. 200 Pflanzen - inzwischen mit einer Wuchshöhe von 20 bis 30 Zentimetern - hatten Mutter und Sohn in ihrer Indoor-Plantage gezogen. Darüber hinaus fanden die Drogenfahnder bereits zur Trocknung abgeerntete Blüten mit einem Gewicht von fünf Kilogramm.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Wissen Sie schon, wem Sie bei der Landtagswahl Ihre Stimme geben?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr