Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Drei Einbrüche: Sicherheitskonzept für Schulen
Gifhorn Meinersen Drei Einbrüche: Sicherheitskonzept für Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 28.07.2016
Fordern ein Sicherheitskonzept für den Schulstandort am Gajenberg: Ulf Neumann (v.l,), Henning Wrede und Carsten Dürkop. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

„Ich weiß von Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka, dass in der Verwaltung derzeit alles getan wird, um Abhilfe zu schaffen“, berichtete gestern Hauptschul-Chefin Frauke Heisterhagen.

Ulf Neumann betonte, dass der Schulstandort am Gajenberg weit abseits gelegen ist. Deshalb habe niemand die Einbrecher gehört, die seit Dezember gleich dreimal in der Haupt- und der Realschule wüteten. „Das kostet Nerven bei Schülern und Lehrern und ist ein erheblicher materieller Verlust“, nannte Neumann Schäden in fünfstelliger Gesamtsumme.

„Das Schulzentrum muss besser geschützt, die Täter müssen schneller dingfest macht werden“, meinte Dürkop. Kameras zu installieren und die Aufnahmen am Folgetag zu löschen, wenn nichts passiert ist, schlug Wrede vor. Da auf Persönlichkeitsrechte der Schüler geachtet werden müsse, könnten die Kameras erst nach Schulschluss eingeschaltet werden, so der weitere Vorschlag. „Eine Video-Installation macht Sinn“, fand auch Dürkop. Er schlug vor, Bewegungsmelder zu montieren und das Schulzentrum auch Nachts zu beleuchten. Weitere Möglichkeit sei die Installation einer Anlage, die stillen Alarm auslöst.

Fest steht jedenfalls laut Dürkop, Wrede und Neumann, dass „wir jetzt ein Sicherheitskonzept für den Schulstandort Gajenberg beantragen werden“.

hik

Hillerse/Wipshausen. Das im Bau befindliche Gefahrstofflager der Raiffeisen Waren GmbH in Hillerse (AZ berichtete) bereitet einigen Bürgern nach wie vor Sorgen. Insbesondere im benachbarten Wipshausen regt sich Protest. „Unterstützung bekommen wir von der Bürgerinitiative Braunschweig BIBS“, sagt der Haupt-Beschwerdeführer Thomas Bock.

30.07.2016

Bislang unbekannter Täter brachen in der Nacht zu Dienstag in die Hauptschule in Meinersen ein und richtete hierbei erheblichen Schaden an, während die Beute eher bescheiden ausfiel. Polizei sucht Zeugen.

27.07.2016

Volkse. Was lange währt...die Idee, auf dem Volkser Friedhof eine Glocke zu installieren, stammt von August Rautenberg aus Volkse. Seit 1996 verfolgt er den Plan, jetzt wurde er dank vieler Spenden und Sponsoren Realität.

29.07.2016
Anzeige