Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Turmstraße wird verbreitert

Müden-Hahnenhorn Die Turmstraße wird verbreitert

Müden. Die Turmstraße in Hahnenhorn soll erneuert und verbreitert werden. Der Müdener Gemeinderat gab jetzt seine Zustimmung für das Projekt.

Voriger Artikel
Bürgermeister erklärt umstrittenen Zuschuss
Nächster Artikel
Umfrage ermittelt Bedarf für Bürgerbus

Sanierung ist beschlossene Sache: Die Turmstraße in Hahnenhorn soll erneuert werden.

Quelle: Hilke Kottlick

Das ging fix: Genau 32 Minuten lang dauerte jetzt die Sitzung des Müdener Gemeinderates. Das Gremium votierte dabei unter anderem für die Instandsetzung von Rad- und Gehwegen, es sprach sich für die Sanierung der Turmstraße in Hahnenhorn und die Errichtung eines Buswartehäuschens in Dieckhorst aus.

Knapp 15.000 Euro fließen laut Ratsbeschluss für die Instandsetzung von Radwegen. Laut Bauamtsleiter Tobias Kluge votierte das Gremium bei diesem Punkt dafür, Rampen an der Allerbrücke in Flettmar, im Seebruchweg und im Harsebruchweg anzulegen. Der Rat beschäftigte sich gemäß eines geänderten Beschlusses auch mit der Neugestaltung Allerpark und Broitzemgarten. Der Punkt wird laut Kluge erneut in den Fraktionen beraten. Geplant seien dort jetzt bereits Fräsarbeiten und die Aussaat von Wildblumen.

Bei einer Enthaltung votierte der Rat zudem für den Ausbau der maroden Turmstraße in Hahnenhorn in Asphaltbauweise. Dabei sei geplant, die Straße in einer Länge von 450 Metern um einen Meter auf dann 4,50 Meter zu verbreitern. Vorgesehen sei in diesem Zuge auch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung mit Einsatz neuer LED-Technik.

Weiterhin ging es um Gehwege in Flettmar. Neu gestaltet werden sollen der Weg in der Dorfstraße und der Böckelser Straße. Die Wirtschaftlichkeit einer Fußwegsanierung in der Allerstraße sei noch zu prüfen, hieß es. Zudem sollen Förderanträge gestellt und die Anlieger informiert werden. Fließen keine Zuschüsse, sei neu zu entscheiden. Damit die Schüler nicht im Regen stehen, ist laut Kluge zudem der Bau eines Buswartehäuschens in Höhe des Denkmals in Dieckhorst beschlossene Sache, Fördermittel werden dafür beantragt.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr