Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Das zieht Modellfans nach Hillerse
Gifhorn Meinersen Das zieht Modellfans nach Hillerse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.04.2019
Modellbörse in Hillerse: Die Aktion von Erhard Botta kam wieder gut an. Ein Schwerpunkt waren Modelleisenbahnen. Quelle: Chris Niebuhr
Hillerse

Die Hillerser Modellbörse von Erhard Botta ist inzwischen ein Selbstläufer. Sie hat ihre Fans, in der Region gebe es im Umkreis von rund 100 Kilometern aber auch sonst nichts Vergleichbares, so der Veranstalter. Botta zählte so auch am Sonntag wieder an die 300 Besucher im Laufe des Tages.

Erhard Botta war mit der Resonanz zufrieden. „Wir sind auch auf Ausstellerseite voll ausgebucht, 21 sind dieses Mal dabei“, sagte er. Schön geworden sei auch der frisch renovierte Saal im Hillerser Hof. Dieser biete ein helles, freundliches Ambiente für die Börse rund um Modellautos und -eisenbahnen.

„Der Besucher mit der weitesten Anreise kam sogar aus dem Raum Stade/Buxtehude“, berichtete Botta. Ansonsten kämen die meisten aus dem Großraum Hannover zur Börse nach Hillerse.

Ein Drittel der Aussteller neu

Um die Veranstaltung attraktiv zu halten für das Publikum, setze er stets auf ein Drittel neue Aussteller dabei. Eine Besonderheit zudem: Botta stiftet die gesamten Nettoeinnahmen aus Kuchenverkauf und Börse insgesamt an den Förderverein der Grundschule Hillerse.

Manfred Kühne aus Salzgitter ist „schon ewig dabei“, wie er sagt. Ihm gefalle die Börse gut. Er selbst habe die Modelleisenbahn als Hobby. Speziell der Hersteller Märklin habe es ihm angetan, erzählte er.

Botta plant derweil schon für seine zweite Börse in der Region im Jahresverlauf: „Im November lade ich wieder in den Hagebaumarkt in Gifhorn ein. Hillerse folgt dann wieder nächstes Jahr im März/April“, kündigte er an.

Von Chris Niebuhr

Meinersen Samtgemeinde Meinersen - Das passiert mit der Hundesteuer

Die Hundesteuer wurde in allen vier Mitgliedsgemeinden der Samtgemeinde Meinersen erhöht. Meinerser Hundebesitzer zahlen am meisten, in Hillerse ist es am günstigsten.

13.04.2019

Nicht jedes Igel- oder Vogelbaby, das besorgte Mitbürger als verlassenes Jungtier im Nabu-Artenschutzzentrum abgeben, braucht tatsächlich Hilfe. Der Nabu warnt vor falsch verstandener Tierliebe und fürchtet einen weiteren Anstieg der Fallzahlen.

11.04.2019

Mehr als 70 Feuerwehrkräfte aus sechs Ortswehren waren am frühen Donnerstagmorgen im Einsatz: Auf dem Dachboden einer Scheune am Rietzer Weg in Volkse war ein Feuer ausgebrochen.

11.04.2019