Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Busse dürfen neuen Wendehammer noch nicht nutzen

Meinersen Busse dürfen neuen Wendehammer noch nicht nutzen

Meinersen. Das neue Ganztagszentrum an der Grundschule Meinersen wird längst genutzt, ebenso die Turnhalle. Beendet ist jetzt auch der Bau des Bus-Wendehammers vor dem Schulgebäude, allerdings: „Wieso halten die Busse nach wie vor am Ehrenmal?“, wundern sich viele Eltern. „Aus Sicherheitsgründen“, antwortet ihnen Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks

Voriger Artikel
Wohnungsbrand: Polizei ermittelt Ursache
Nächster Artikel
Strümpfe stricken für die Kirchenmäuse

Grundschule Meinersen: Nach Fertigstellung des Wendehammers soll jetzt die Straße Bambergsweg ausgebaut werden. Die Bushaltestelle wird während der Bauzeit vom Ehrenmal in den Vorfeldweg verlegt.

Quelle: Hilke Kottlick

Bevor die Busse bis zur Grundschule Meinersen fahren, um dort den Wendehammer zu nutzen, muss Föcks zufolge die Straße Bambergsweg ausgebaut und verbreitert werden. Erst dann sei dort ein gefahrloser Begegnungsverkehr möglich.

Der Startschuss für den Bau des Wendekreises fiel laut Föcks nach Fertigstellung des Ganztagszentrums an der Grundschule „als dort keine schweren Baufahrzeuge mehr fuhren“. Und wenn der Wendehammer jetzt auch angelegt sei, so halten Föcks zufolge die Schulbusse aber nach wie vor am Ehrenmal, um Begegnungen zwischen Bussen und Autos auf der schmalen Straße Bambergsweg zu vermeiden. Es sei von Anfang an geplant gewesen, die Straße erst nach Fertigstellung des Buswendeplatzes auszubauen, versichert der Gemeindedirektor. Es folgen jetzt eine Informationsveranstaltung für die Anlieger, weitere Beratungen der Politik und die Ausschreibungen für den Straßenausbau.

Allerdings ist auch „das Thema Ehrenmal bald passé“, blickt Föcks auf das baldige Aus der dortigen Bushaltestelle der Fahrschüler. Vor dem Start des Straßenausbaus soll die Bushaltestelle in den Vorfeldweg Ecke Hasenkamp verlegt werden. Auf kurzem und sicherem Wege könnten die Schüler dann durch eine kleine Stichstraße von der hinteren Seite die Ameisenschule erreichen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr