Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bushaltestelle in der Bahnhofstraße barrierefrei

Müdener Wartehäuschen werden umgerüstet Bushaltestelle in der Bahnhofstraße barrierefrei

Premiere am gestrigen Dienstag in Müden: Die erste Bushaltestelle ist fertig umgerüstet. In der Bahnhofstraße - am Landgasthof Schrader - können die Fahrgäste ab sofort barrierefrei in die Busse einsteigen. Bis zum Jahr 2022 sollen laut Nahverkehrsplan alle Haltestellen barrierefrei ausgerüstet sein.

Voriger Artikel
Premiere für die Hubertusmesse
Nächster Artikel
Samtgemeinderat tagt: Querelen wegen Personalien

Premiere in Müden: Horst Schiesgeries (v.l.), Jörg Vogt und Eckhard Montzka im Wartehäuschen der ersten Bushaltestelle, die barrierefrei umgerüstet wurde.

Quelle: Hilke Kottlick

Müden. Müden. Das bedeutet für Müden, dass im kommenden Jahr weitere acht Bushaltestellen mit einem Hochbord versehen werden. Die Förderanträge für den barrierefreien Ausbau der nächsten acht Haltestellen in Müden sind laut Bauamtsmitarbeiter Jörg Vogt bereits gestellt. Wie er weiterhin mitteilt, fördert die Landesnahverkehrsgesellschaft Hannover den Ausbau einer Haltestelle mit 75 Prozent. „Dabei darf jede Bushaltestelle die Kostenobergrenze von 35.000 Euro nicht überschreiten“, erläutert Vogt. Nach Abzug der Fördermittel bedeutet das für den Ausbau der ersten Haltestelle in Müden, dass „die Gemeinde netto 14.000 Euro investiert hat“, stellte Gemeindedirektor Eckhard Montzka gestern vor Ort fest.

Und wenn Einwohner auch meinten, dass Buswartehäuschen der Haltestelle sei auf der falschen Seite der Bahnhofstraße gebaut worden, so betont Montzka, dass auf der anderen Seiten kein Platz sei. „Müden ist ein Stück schöner geworden“, lobte Müdens Bürgermeister Horst Schiesgeries „die attraktive Gestaltung“ des Wartehäuschens. „Mit Fachwerk und Vollklinker ist es optisch gelungen“, fand der Bürgermeister. Was allen Beteiligten auch sofort auffiel: Alles rund um die Haltestelle ist nagelneu, die Lampe muss sogar noch angeschlossen werden, trotzdem wurden die Holzbalken des Fachwerkwartehäuschens bereits mit Graffiti beschmiert.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr