Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Bürgerbus startet Dienstag zur Jungfernfahrt
Gifhorn Meinersen Bürgerbus startet Dienstag zur Jungfernfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 23.10.2017
Projektziel erreicht: Der Bürgerbus startet am Dienstag – nach dem Festakt am Montag – zur Jungfernfahrt in der Samtgemeinde. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige
Müden

„Wir haben es geschafft. Wie erfolgreich unser Bürgerbus ist, wissen wir aber erst in einem Jahr. Dann kennen wir die nüchternen Zahlen“, sagte Rainer Rinke. Trotz des leichten Tritts auf die Bremse freuten sich der Vorsitzende des Vereins Bürgerbus Samtgemeinde Meinersen und seine Mitstreiter, dass ihr Bus nun endlich Fahrt aufnimmt – anderthalb Jahre nach Projektbeginn.

Landrat Dr. Andreas Ebel ist es „eine Herzenangelegenheit“, Bürgerbusse im Landkreis Gifhorn zu etablieren. Sie seien ein „wesentlicher Baustein, um die Mobilität zu verbessern“, sagte er. Daher habe der Kreis den Meinerser Bus gern mit 30.000 Euro bezuschusst – immerhin ein Drittel der Gesamtkosten. Die Landesnahverkehrsgesellschaft hat die übrigen zwei Drittel getragen. Als weitere große Sponsoren an Bord sind die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, sie sichert die Fahrzeugunterhaltung auf mehrere Jahre, und die LSW Netz GmbH.

Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka dankte allen Sponsoren, denn: „Geld braucht so ein Verein immer.“ Der Bürgerbus füge sich als weiterer Mosaikstein ins Gesamtbild einer familienfreundlichen Samtgemeinde ein. Auch Müdens Bürgermeister Horst Schiesgeries begrüßte das Projekt: „In Summe ist es eine Bereicherung“. Der Verein habe großartige Arbeit geleistet. „Jetzt hoffen wir alle, dass der Bürgerbus auch genutzt wird“, sagte er.

Den Fahrplan findet man im Internet auf www.buergerbus-meinersen.jimdo.com.

Von Ron Niebuhr

Meinersen Frauenfrühstück in Seershausen - Claudia Filker fragt nach Lebensträumen

Frauenfrühstück der Kirchengemeinde Meinersen: Wieder einmal lud das vierköpfige Team um Hella von Wedemeyer am Samstag ein in das Landhaus Seershausen. Die Pflege der Geselligkeit stand ebenso im Mittelpunkt wie das Thema „Mit Erwartungen leben – Enttäuschungen verstehen“.

22.10.2017

Beim TuS Seershausen-Ohof ist wieder Normalität eingekehrt. Nach dem Großbrand im Vereinsheim sind inzwischen Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten beendet, so dass der Betrieb wieder neu starten kann. An Bord sind auch neue Pächter für die Sportgaststätte.

20.10.2017
Meinersen Samtgemeinde Meinersen - Gleich zwei Autos gestohlen

Gleich zweimal schlugen Autodiebe in der Samtgemeinde Meinersen in der Nacht zu Donnerstag zu.

20.10.2017
Anzeige