Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bildhauerin arbeitet als Stipendiatin im Künstlerhaus

Paloma Riewe vorgestellt Bildhauerin arbeitet als Stipendiatin im Künstlerhaus

Neues Gesicht im Künstlerhaus Meinersen: Vereinschef Ernst Posselt stellte am Freitag Paloma Riewe vor. Die 28-jährige Berlinerin ist neue Stipendiatin der Landkreis-Gifhorn-Stiftung. Die Bildhauerin wurde laut Posselt vom künstlerischen Beirat aus „einer Reihe Bewerber mit hohem Niveau“ ausgewählt.

Voriger Artikel
Neuer Seniorenbeirat erarbeitet die ersten Angebote
Nächster Artikel
Doppel-Konzert mit zwei Feuerwehrmusikzügen

Bildhauerin im Künstlerhaus Meinersen: Paloma Riewe ist Stipendiatin der Landkreis-Gifhorn-Stiftung.

Quelle: Hilke Kottlick

Meinersen. Nachdem sie in Braunschweig ihr Meisterschülerjahr absolviert hat, arbeitet Paloma Riewe nun für ein Jahr im Künstlerhaus. „Ein Stipendium nimmt einem die Hürde, sich einen Brotjob besorgen zu müssen“, freut sie sich über die Chance, in Ruhe arbeiten zu können. Finanziell unterstützt vom Stipendiengeber wohnen die Stipendiaten mietfrei im Künstlerhaus.

Und das genießt einen guten Ruf, denn: „Die meisten mir bekannten Künstler aus Meinersen bekommen Folge-Stipendien“, sagt die Bildhauerin, die sich selbst als „handwerklichen Typ“ beschreibt. Holz, Gips und vor allem Keramik sind ihre bevorzugten Arbeitsmaterialien.

Sie findet es aufregend sich vorzustellen, „wie meine Arbeit in zehn Jahren aussieht“. Und es „beruhigt mich, dass ich meine Arbeit habe“, sagt sie. „Manchmal hat man eine Idee und wartet nur auf den richtigen Zeitpunkt um sie umzusetzen.“

Während ihres Aufenthaltes will sie mit Realschülern „Außenskulpturen aus Holz fertigen“. Auch wird sie sich an der Sommer-Akademie beteiligen, die laut Irene Siemann, Chefin der Bildung und Kultur GmbH im Landkreis, zum zehnten Mal läuft. Projekte in der Fläche zu unterstützen, habe sich die Stiftung auf die Fahne geschrieben, sagte Telse Dirksmeyer-Vielhauer, Vorsitzende der Landkreis-Gifhorn-Stiftung, und hob das Meinerser Künstlerhaus „als Kleinod hervor, das wir gerne unterstützen“.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr