Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bewegungsparcours für Senioren?

Müden Bewegungsparcours für Senioren?

Müden. Der Rat der Gemeinde Müden hatte außer dem Schnullerbaum (AZ berichtete) noch viele weitere Themen auf der Tagesordnung. Mehrere CDU-Anträge, der Haushalt sowie Zuschuss-Anträge von Vereinen beschäftigten die Politiker.

Voriger Artikel
Weihnachtsgeschichte: Umfassend und humorvoll
Nächster Artikel
Wuscheliger Vogel ist Niedersachsen-Meister

Bewegungsparcours für Senioren: Der Rat wird ein entsprechendes Projekt für Müden im Blick behalten.

Quelle: Archiv

Ilse-Marie Schmale (CDU) erläuterte, dass der Rat darüber nachdenken solle, einen Bewegungsparcours für Senioren in Müden zu errichten. Sie habe so etwas in anderen Gemeinden gesehen, wo es gut angenommen werde. Der Rat sprach sich einstimmig dafür aus, ein solches Vorhaben im Blick zu behalten - auch wenn zum Beispiel Dieter Gensicke (SPD) Bedenken hatte, ob so etwas genutzt würde.

Den Haushalt verabschiedete der Rat ebenfalls einstimmig. Haushaltsausschussvorsitzender Matthias Bajohr betonte, die Lage sehe für Müden noch gut aus. Der Etat gelte trotz eines kleinen Defizits von 176.000 Euro im Ergebnishaushalt als ausgeglichen. Die Gemeinde sei schuldenfrei, müsse aber eventuell für anstehende Investitionen einen Kredit aufnehmen. Vor allem Straßenbaumaßnahmen stehen in den kommenden zwei Jahren für Müden auf der Agenda.

Bei den Vereinszuschüssen segnete der Rat die meisten Anträge ab. So sollen der Schützenverein Flettmar, der Kultur- und Heimatverein Müden, der Reit- und Fahrverein Aller-Oker Ettenbüttel, der Trägerverein Mehrzweckhalle Flettmar, die Johannes-Gemeinde Müden und der Sportverein Ettenbüttel Mittel bekommen. Der Rat orientierte sich dabei an den Vorgaben des Kultur- und Sportausschusses.

Den CDU-Antrag, eine Tempo-30-Zone in Hahnenhorn beim Landkreis zu beantragen, segnete der Rat ab. Auch für das Aufstellen einer neuen Bank in der Flettmeraner Straße sprachen sich die Politiker aus.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr