Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Betrügerische Kartenverkäufer unterwegs
Gifhorn Meinersen Betrügerische Kartenverkäufer unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 25.09.2017
Betrügerische Kartenverkäufer unterwegs: Die Polizei Meinersen sucht nach den Drahtziehern ein niedersachsenweiten Masche. Quelle: dpa
Anzeige
Meinersen

Die Polizei Meinersen ermittelt derzeit gegen mögliche Drahtzieher einer niedersachsenweiten Betrugsmasche in Zusammenhang mit dem mehrjährigen Vertrieb von Grußkarten.

Mehrmals in diesem Jahr suchten demnach unterschiedliche Werber ihre Kunden zu Hause auf und appellierten an deren „gutes Herz“. Denn die von ihnen angebotenen „Gondecki-Karten“ seien von Bedürftigen erstellt worden. Die Erlöse aus dem Verkauf sollten gemeinnützigen Einrichtungen zu Gute kommen, so das Versprechen.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen wurden die Kartenkäufer sowohl über die Herkunft der Karten, als auch über den beabsichtigten Verwendungszweck zielgerichtet getäuscht. Die Beteiligten dürften aus den Einnahmen in der Hauptsache ihren täglichen Lebensbedarf gedeckt haben.

Die Polizei Meinersen bittet daher Zeugen und Geschädigte um ihre Mithilfe bei der Rekonstruktion weiterer bisher noch nicht bekannt gewordener Verkaufsgeschäfte aus diesem Jahr.

Informationen nimmt die Polizei Meinersen unter Tel. 05372-97850 entgegen, aber auch jede andere Polizeidienststelle unter Hinweis das aktuelle Verfahren.

Von unserer Redaktion

Meinersen Chor Rejoice aus Müden tritt auf - Gospel-Konzert in Meinerser St. Georg-Kirche

Klasse Konzert in der Meinerser Kirche: Samstag traten die Sänger des Müdener Gospelchores Rejoice in der St. Georgs-Kirche auf. Die Bankreihen waren sehr gut gefüllt, viele Meinerser erfreuten sich an den hörenswerten Darbietungen des Chores.

24.09.2017
Meinersen Gemeinde lässt Konzept erstellten - Arzt gesucht: Neue Wege in Leiferde

Während Niedersachsens Städte-und Gemeindebund vor dem Ärztemangel auf dem Land warnt, ist die Gemeinde Leiferde längst einen Schritt weiter. Im März wechselt einer von den beiden im Ort etablierten Allgemeinmedizinern in den Ruhestand. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Anlass neue Schritte zu gehen mit drei Angeboten: Niederlassung in der frei werdenden Praxis, Betreiben einer Doppelpraxis mit dem verbleibenden Arzt, Bau eines Ärztehauses.

25.09.2017

Die Weichen sind gestellt: Zwei verschiedene Anbieter bauten kräftig an der Auffahrt zur Datenautobahn in verschiedenen Orten der Gemeinde Meinersen. Für die Telekom stellten Regio-Managerin Sabine Köhler und Techniker Oliver John gestern den Ausbaufortschritt für weitere 800 Haushalte im Kernort von Meinersen und in den Ortsteilen Ahnsen, Ohof und Seershausen vor. Marc Blechschmidt, Geschäftsführer der FNOH-DSL Südheide GmbH, berichtete vom Ausbau in Päse, Höfen, Böckelse, Hünenberg, Siedersdamm und im alten Dorfkern von Ohof.

24.09.2017
Anzeige