Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Besondere Autos aus dem VW-Konzern
Gifhorn Meinersen Besondere Autos aus dem VW-Konzern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.06.2015
Große Aktion in Müden: Die VAG-Society Fahle Heide hatte zu ihrem zehnjährigen Bestehen zu einem Treffen von Fahrzeugen aller Marken des VW-Konzerns eingeladen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Vorsitzender Marcel Klann war damit und auch mit der Besucherresonanz zufrieden: „Es ist ein Kommen und Gehen“, sagte er. Auch viele Radfahrer und Fußgänger schauten vorbei. Seine Interessengemeinschaft sei sonst bisher immer auf anderen Treffen gewesen. Aber zum runden Geburtstag habe man dann selbst erstmalig eine solche Aktion auf die Beine gestellt. „Wir sind auch nicht abgeneigt, so etwas mal wieder zu machen“, meinte Klann.

Zum Treffen nach Müden waren die Fans der Marken des VW-Konzerns aus der näheren Umgebung, aber auch von weiter entfernt angereist. Es gab reichlich schöne und besondere Fahrzeuge zu sehen. Das kam nicht nur bei den Teilnehmern mit Autos an, sondern auch bei den übrigen Besuchern.

Hans-Joachim Bruns aus Ohof zum Beispiel sagte: „Ich arbeite selbst im Umfeld von VW, kenne mich aus. Es sind interessante Sachen dabei. Gerade was zum Teil an den Fahrzeugen verändert wurde, erfordert viel Aufwand.“ Gut gefiel es auch Siegfried Gaus aus Flettmar. Er interessiert sich generell für Autos. „Es sind viele verschiedene Fahrzeuge zu sehen hier. Auch ältere sind manchmal darunter, und alle sind astrein zurechtgemacht“, meinte er.

cn

Leiferde. Ein kleiner Storch wurde von den Eltern aus dem Nest geworfen, drei andere sind im Leiferder Nabu-Artenschutzzentrum geboren worden. Hilfe brauchen sie alle - es gibt viel zu tun für die Mitarbeiter.

05.06.2015

Meinersen. Das Projekt Flugkraft trägt den kraftvollen Adler als Wappentier. Deutschlandweit bekannt, haben sich auch Aktive aus der hiesigen Region erhoben, um dieses Projekt gegen Krebs zu unterstützen.

07.06.2015

Meinersen. „Klar, schaffen wir es“, hatte Daniel Homann von der Landjugend Aller-Oker Meinersen angekündigt. Und es hat geklappt. Das Flüchtlingswohnheim hat einen neuen Spielplatz bekommen.

02.06.2015
Anzeige