Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Bauarbeiten: Supermarkt, Aktivgelände und mehr
Gifhorn Meinersen Bauarbeiten: Supermarkt, Aktivgelände und mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.06.2016
Erster Bauabschnitt: Hinter dem DGH und der Feuerwehr in Leiferde entstehen der Skaterplatz, ein Aktivgelände, Fuß- und Radwege, Zufahrten, Parkplätze und der neue Edeka-Markt. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Die Fläche wird zurzeit im ersten Bauabschnitt hergerichtet. Geplant sind dort jetzt die Anlage eines Skaterplatzes, eines Aktivgeländes, eines Fuß- und Radweges, einer Optionsfläche, die der Investor noch von der Gemeinde erwerben kann, sowie ein Regen-Rückhaltebecken. Hinter der Feuerwehr entstehen Parkplätze und der neue Edeka-Markt.

„Ich wünsche mir, dass ich Weihnachten im neuen Edeka-Markt einkaufen kann“, hofft Bürgermeisterin Stephanie Fahlbusch-Graber auf Fertigstellung der Anlage hinter dem DGH spätestens zum Jahresende. Eine detailgetreue Zeichnung, laut Fahlbusch-Graber gezeichnet von Uwe Rinkel aus Leiferde, zeigt deutlich die Planungen. Demnach entsteht hinter dem DGH am Kampweg der Skaterplatz. Daneben ist ein Aktivplatz vorgesehen. Mit dessen Gestaltung wird sich laut Ratsbeschluss jetzt eine Arbeitsgruppe beschäftigen. Fördergelder fließen dafür nicht. Die Gemeinde stellt 30.000 Euro dafür zur Verfügung. An den künftigen Aktivplatz schließt sich laut Bürgermeisterin eine „Optionsfläche an, die der Investor aus Jever noch von der Gemeinde erwerben könnte“.

Weiterhin ist hinter dem DGH die Anlage eines Fuß- und Radweges geplant, ebenso soll es eine Zufahrt zum DGH-Bühneneingang sowie zur Feuerwehr geben. Hinter dem Feuerwehrhaus entstehen zudem Parkplätze und der neue Leiferder Edeka-Markt wird dort gebaut.

Wie das bisherige Edeka-Gebäude künftig genutzt wird, steht laut Fahlbusch-Graber noch nicht fest. Klar ist ihrer Aussage zufolge aber, dass der örtliche Penny-Markt unberührt bleibt.

hik

Leiferde. Überwiegend einstimmig erfolgten die Entscheidungen im Leiferder Gemeinderat, der jetzt im Dorfgemeinschaftshaus tagte. Lediglich bei dem Punkt der Stellungnahme der Gemeinde Leiferde zum Regionalen Raumordnungsprogramm stimmte die CDU-Fraktion einem Absatz nicht zu.

31.05.2016

Leiferde. „Achtung Auto“, hieß es am Montag vor der Leiferder Außenstelle des Sibylla-Merian-Gymnasiums. Sicherheitstraining war dort angesagt.

02.06.2016

Gut zu tun haben Naturschützer zurzeit mit tierischen Kindergärten: In der Samtgemeinde Meinersen kontrollierten Nabu-Mitarbeiter den Nachwuchs der Schleiereulen und der Turmfalken. Dabei entdeckten sie in einem Schleiereulenkasten auch eine brütende Mandarin-Ente. Eine schnell installierte Kamera dokumentierte deren Bruterfolg. Sie zieht jetzt zwölf Jungtiere auf.

30.05.2016
Anzeige