Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 16 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
B 188: Zwei Verletzte nach Unfall

Meinersen B 188: Zwei Verletzte nach Unfall

Meinersen. Schwerer Unfall am Mittwochnachmittag auf der B 188 zwischen Meinersen und der Leiferder Kreuzung: Dabei wurden zwei Autofahrer aus dem Kreis Gifhorn verletzt, die Insassen eines Linienbusses kamen mit dem Schrecken davon. Die Bundesstraße musste voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

Voriger Artikel
Gartengeräte vom Friedhof gestohlen
Nächster Artikel
Stadion-Stimmung beim Minikicker-Turnier

Schwerer Unfall auf der B 188: Zwischen Meinersen und der Leiferder Kreuzung kollidierte gestern Nachmittag ein Seat erst mit einem Linienbus und danach mit einem VW Touran. Es gab zwei Verletzte. Die Straße wurde voll gesperrt.

Quelle: Photowerk (sp)

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Fahrer eines Seat Leon, der in Richtung Gifhorn unterwegs war, gegen 15.15 Uhr in den Gegenverkehr, teilte die Polizei vor Ort mit. Dadurch prallte der Wagen zunächst gegen den ihm entgegen kommenden Bus der Linie 140 und schleuderte durch den Aufprall gegen einen dahinter fahrenden VW Touran. Beide Fahrzeuge stießen so stark zusammen, dass sie wieder voneinander weg geschleudert wurden und mit einigem Abstand voneinander zum Stehen kamen.

Beide Fahrer der Autos - die Identitäten standen bis Redaktionsschluss nicht fest - kamen mit Rettungswagen ins Klinikum Gifhorn. Die sieben Buspassagiere blieben unverletzt, teilte die Polizei weiter mit. Die B 188 musste zur Unfallaufnahme und zum Aufräumen gesperrt werden, die Polizei leitete den Verkehr über Ettenbüttel um.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Muss der VfL Wolfsburg in die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr