Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
B 188: Bald gilt Tempo 70

Meinersen B 188: Bald gilt Tempo 70

Meinersen. Die Bundesstraße 188 soll bei Meinersen im Bereich der Einmündung der Gifhorner Straße sicherer werden. Es hatte sich dort ein schlimmer Motorradunfall ereignet, die Unfallkommission des Landkreises empfahl nun eine Beschränkung des Tempos dort. Die Schilder sollen umgehend aufgestellt werden, teilte Gemeindedirektor Arndt-Christoph Föcks dem Rat mit.

Voriger Artikel
Fußballspielen nach Gehör
Nächster Artikel
Hillerse: SPD stellt Kandidaten für Wahl auf

Soll sicherer werden: Die Bundesstraße 188 soll bei Meinersen im Bereich der Einmündung Gifhorner Straße Tempo 70 bekommen.

Quelle: Chris Niebuhr

Meinersen. Zurzeit gilt in dem Abschnitt noch Tempo 100. Die Kommission hat den Bereich aber als besonders gefährlich eingestuft und daher eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 70 Kilometer pro Stunde empfohlen. „Der Unfall und die schlechte Einsehbarkeit an der Einmündung haben dazu beigetragen. Die verkehrsrechtliche Anordnung der Maßnahme ist bereits erfolgt, die Schilder werden aufgestellt“, sagte Föcks. Weiterhin wies er den Rat darauf hin, bei den Haushaltsberatungen im späteren Verlauf des Jahres unbedingt die innerörtliche Okerbrücke im Hinterkopf zu behalten. „Sie ist in einem nicht mehr ausreichenden Zustand und wird die nächste Prüfung im Jahr 2018 nicht mehr überstehen. Es sind Arbeiten am Überbau nötig, auch die Widerlager sind angegriffen“, erläuterte der Gemeindedirektor.

Der Rat sprach sich dann noch dafür aus, die Verwaltung zu beauftragen, sowohl ein Konzept zu erarbeiten für eine Koordinierungsstelle für den Bereich ehrenamtlicher Arbeit als auch die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen für ein Familienzentrum im Ortskern. Hajo Hoffmann (Grüne) betonte: „Damit sind wir einen Schritt weiter gekommen.“ Schließlich gab es noch grünes Licht von der Politik für die Straßenbaubeiträge für den Päser Weg in Ahnsen und die Straße Ahleken in Seershausen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr