Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Aus ehemaliger Kirche wird historisches Archiv
Gifhorn Meinersen Aus ehemaliger Kirche wird historisches Archiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 02.02.2017
Gebäude der Neuapostolischen Kirche in Meinersen: Die Handwerker bereiten die Räume für den Einzug des Historischen Archivs vor. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Platznot im Rathaus macht die Umsiedlung erforderlich. Ist das Archiv bislang in der alten Dorfschule untergebracht, sollen im dortigen Obergeschoss dringend benötigte Arbeitsplätze von Rathaus-Mitarbeitern eingerichtet werden. Eine Übergangslösung, die mit einem Anbau an das Rathaus beendet werden soll. Im Untergeschoss der alten Dorfschule plant die Verwaltung zudem, Räume für Kita und Krippe einzurichten.

Die Zeit drängt, die Anmeldefrist für die Kitas und Krippen endet im kommenden Monat. Samtgemeindebürgermeister Eckhard Montzka rechnete bereits im Zuge seine Ausblicks auf dieses Jahr damit, dass die derzeitigen Kinder-Betreuungsplätze nicht ausreichen werden und bereits im Sommer Bedarf besteht. Fazit für die Handwerker: Sie bereiten gerade das Gebäude der Neuapostolischen Kirche auf den baldigen Einzug des Archivs vor.

Das Gebäude ist gut in Schuss, da werden zurzeit lediglich Kabel verlegt, einige Steckdosen installiert, zwei Büros eingerichtet und im hohen Altarraum soll ein Podest zur Lagerung der zahlreichen Akten eingebaut werden.

hik

Angeboten vom Flüchtlingshilfeverein der Samtgemeinde Meinersen öffneten sich im November vorigen Jahres die Türen der Meinerser Kleiderkammer (AZ berichtete). Seitdem spendeten unzählige Menschen Bekleidung, Geschirr, Spielzeug und mehr.

31.01.2017
Meinersen Ungewöhnlicher Einsatz - Müden: Feuerwehr jagt Graupapagei

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Müden-Dieckhorst am Samstagabend gerufen. Bereits am Freitag war ein Graupapagei in Müden entflogen. „Der Besitzer sagte, dass das Tier eigentlich zahm sei und immer wieder zurückkehre“, so Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Ralf Böhm. 

30.01.2017

„Paradise Burns“ heißt die neue Ausstellung im Künstlerhaus Meinersen. Es ist eine Werkschau der Stipendiatin Friederike Jäger. Die Vernissage fand jüngst statt, die Einführung übernahm die Kunstwissenschaftlerin Pia Gralki. Sie nahm die Besucher mit auf einen essayistischen Rundgang durch die Schau.

30.01.2017
Anzeige