Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Auch Störchin Friederike ist wieder zurück

Paar in Leiferde ist wieder komplett Auch Störchin Friederike ist wieder zurück

Weißstorch Fridolin kehrte am 18. Februar aus dem Winterquartier im Süden nach Leiferde zurück (AZ berichtete). Überraschung am Montag: Das Team des Nabu-Artenschutzzentrums konnte auch die langjährige Partnerin des Storches begrüßen.

Voriger Artikel
Trafo-Turm beherbergt Storchennest und Fledermäuse
Nächster Artikel
Jahresbilanz: Nabu versorgt 2325 Tiere

Störche in Leiferde: Fridolin und Friederike sind wieder vereint.

Leiferde. Auch Störchin Friederike ist wohlbehalten zurückgekehrt. Sie landete laut Zentrumschefin Bärbel Rogoschik am Montag um 15.45 Uhr auf dem Schornstein des Nabu-Zentrums und wurde von Fridolin zur Begrüßung „zärtlich am Halsgefieder beschnäbelt“. Friederike fing laut Rogoschik gleich an, „Äste im Nest zurechtzurücken und sich zu putzen“.

Wer miterleben möchte, was die Störche im Nest anstellen, kann dies über die Internetseite des Nabu-Artenschutzzentrums über die Storchenwebcam unter www.nabuzentrum-leiferde.de miterleben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr