Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Arschbombenspringen im Meinerser Waldbad

Meinersen Arschbombenspringen im Meinerser Waldbad

Meinersen. Großes Arschbombenevent im Meinerser Waldbad: Erstmals luden die Schwimmmeister Marina und Thomas Pratzer am Samstag zu der neuen Veranstaltung ein. Eigentlich war sie auch als Meisterschaft überschrieben, doch ging es um den Spaß: „Der steht an erster Stelle. Es geht weniger ums Gewinnen, weil hier jeder einen Preis erhält“, sagte Marina Pratzer.

Voriger Artikel
Einbrüche in Meinersen
Nächster Artikel
Besucher staunen über 150 Volkswagen

Spaßevent: Viele junge Teilnehmer folgten der Einladung der Schwimmmeister ins Meinerser Waldbad zum Arschbombenspringen.

Quelle: Chris Niebuhr

Das Arschbombenspringen an sich war auch in früheren Zeiten im Waldbad schon ein großes Thema. Es gab einige sehr geübte und durchaus bekannte Experten seinerzeit dafür. Die Pratzers hatten die Fachleute von einst nun für die Jury gewonnen: Sie bestand aus DLRG-Rettungsschwimmern mit entsprechender Historie. „Mit dem Arschbombenspringen wollen wir auch ein bisschen mehr jüngere Zielgruppen ansprechen“, erläuterte Marina Pratzer. Auch daher habe man die Tradition mit der Aktion wiederbeleben wollen. Insgesamt drei Sprünge mussten die elf Teilnehmer absolvieren. Zunächst stand ein Pflichtsprung auf dem Programm, dafür hatte das Team zehn mögliche Sprungvarianten zur Auswahl gestellt. Anschließend war zwei Mal Freestyle angesagt.

Bewertet wurden zum Beispiel Aspekte wie der lauteste Knall, der stärkste Wasserspritzer oder auch die Athletik, etwa ob rückwärts oder mit Salto gesprungen wurde. Für alles gab es Punkte, die zusammengezählt wurden.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr