Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Alles ist neu - wir haben nichts aus dem alten Markt mitgenommen“

Dienstag eröffnet der neue Edeka „Alles ist neu - wir haben nichts aus dem alten Markt mitgenommen“

Es ist fast vollbracht: Der neue Edeka Ankermann-Markt eröffnet am Nikolaustag, 6. Dezember, um 8 Uhr im Gilder Weg 68a in Leiferde. Bis es soweit ist, legen laut Verkaufsleiter Thoma Witte etwa 70 Leute letzte Hand an auf dem Außengelände mit den 98 Parkplätzen und im Inneren des Marktes mit einer Verkaufsfläche von knapp 1200 Quadratmetern.

Voriger Artikel
Unfallfluchten mit 2.000 Euro Sachschaden
Nächster Artikel
Happy birthday zum 90. Geburtstag: Queen bedankt sich bei Klasse 6b

Eröffnung am Nikolaustag: Edeka Ankermann bietet in Leiferde eine Verkaufsfläche von knapp 1200 Quadratmetern und 98 Parkplätze.

Quelle: Cagla Canidar

Leiferde. „Alles ist komplett neu, wir haben nichts aus dem alten Markt mit herüber genommen“, sagt Witte. Mehr Platz, größeres Sortiment für jeden Geldbeutel: Das reicht laut Verkaufsleiter von Gut & Günstig-Produkten auf Discounter-Preisniveau über qualitativ hochwertige Lebensmittel des täglichen Bedarfs bis hin zu Delikatessen und Spezialitäten. Dabei wurde das Frischeangebot erweitert. So bietet der Markt neben einer Obst- und Gemüseabteilung neue Bedientheken für Fleisch, Wurst und Käse. Der Verkaufsleiter verweist zudem auf eine Salatbar, an der sich die Kunden ihren Salat auf Wunsch zusammen stellen können. Frische Brötchen gibt es auch - sie sind an der Backstation erhältlich. Dort können Kunden zudem an einer eigens eingerichteten Brotmaschine ihr Brot selbst schneiden. Der Markt setzt außerdem auf regionale Produkte von rund 20 Erzeugern. Laut Witte gibt es unter anderem Bauernhof-Eis aus Ettenbüttel, Honig aus Müden, Hochzeitssuppe aus Neubokel.

Er deutet auf die übersichtliche Gestaltung, hohe Decken, dezente Farben und helle Holzelemente hin. Und er nennt die Bäckerei Leifert, die im Vorkassenbereich Kuchen, Gebäck, Snacks sowie ein Cafe anbietet. Geöffnet ist der Markt montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr. 40 statt bisher 32 Mitarbeiter werden künftig beschäftigt sein, sagt der Verkaufsleiter. Er verweist zudem auf barrierefreie Kundentoiletten und auf die E-Tankstelle auf dem Parkplatz. Dort können E-Bikes kostenlos aufgeladen werden.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr