Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Aller-Mobil: Ameisen keschern Käfer im Fischpass
Gifhorn Meinersen Aller-Mobil: Ameisen keschern Käfer im Fischpass
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.06.2017
Aller-Mobil stoppte in Meinersen: Die Schüler der Ameisengrundschule kescherten Käfer, Larven und Wasserläufer. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Meinersen

Die Kinder standen auf den Steinen im Fischpass. Immer mal wieder rutschte ein Schüler aus und landete im Wasser. Macht nichts – trockene Kleidung zum Wechseln hatten alle im Rucksack dabei. „Ich habe einen dicken, fetten Wasserläufer gekeschert“, zeigte Marlene auf ein Tierchen in einer Wasserschale. Käfer und Larven schwammen darin herum – sorgfältig untersucht von Maria, Kalia, Leon und Kiara.

Klassenlehrerin Julia Müller und Referendarin Lea-Marie Hamm begleiteten die Zweitklässler an diesem Gewässer-Tag, den Katrin Wolf von der Hankensbütteler Aktion Fischotterschutz anbot. Sie ankerte mit dem Aller-Mobil vor Ort am Fischpass.

An Bord des Wagens gibt es nicht nur ein mobiles Gewässerlabor. Auch Watstiefel, Kescher, Mikroskope, Bestimmungsbücher sind darin für Versuche vorhanden. „Die Teilnahme an dieser Naturschutzbildung ist kostenfrei“, informierte Wolf über das Aller-Mobil, das seit 2012 besteht. Es ist ein Projekt, das den Schülern gefällt. Die achtjährige Auriane bewertete es mit „gut“. Mehr wollte sie nicht sagen, sie hatte es eilig: „Ich hole mir lieber eine Wathose und gehe noch mal ins Wasser“, teilte sie mit.

Von Hilke Kottlick

Meinersen Meinersen: Spektakuläre Sprünge ins Wasser - Zweite Arschbomben-Meisterschaft im Waldbad

Das Wasser spritzt in alle Richtungen, die Sprünge sehen spektakulär aus – im Meinerser Waldbad war jetzt wieder die Arschbomben-Meisterschaft angesagt. Und bei der hatten alle viel Spaß. Auch wenn es kleinen Wermutstropfen gab.

12.06.2017
Meinersen Meike Redeker stellt in Meinersen aus - Vernissage im Künstlerhaus

Ufer ist der Titel der neuen zweikanaligen Videoinstallation der jungen Künstlerin Meike Redeker aus Meine. Die Installation ist während eines zweimonatigen Projektstipendiums im Künstlerhaus Meinersen entstandend und dort am Freitagabend der Öffentlichkeit präsentiert worden.

14.06.2017

Drei Meinerser filmen Meinerser. Während des gesamten Jahres 2017 rücken Karl-Heinz Hornbostel, Manfred Ebker und Dirk Bösenberg Menschen, Meinungen, Momente in den Mittelpunkt, um diese Aufnahmen im September 2018 der Öffentlichkeit zu zeigen.

12.06.2017
Anzeige