Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen Aktion für Flüchtlinge: Durch das Maislabyrinth
Gifhorn Meinersen Aktion für Flüchtlinge: Durch das Maislabyrinth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 08.09.2016
Einladung ins Maislabyrinth: Laura Hoyer (3.v.r.) besuchte mit Flüchtlingen aus Meinersen die Anlage in Höfen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Und sie fahren zum Spiel von Eintracht Braunschweig - dort sind Flüchtlingskinder als Einlauf-Kids eingeladen.

„Die Familie Hinnerk Bode-Kirchhoff hatte uns ins Maislabyrinth eingeladen“, erzählt Laura Hoyer, Vorsitzende de Flüchtlingshilfe-Vereins, von der jüngsten Aktion mit den Flüchtlingen aus Meinersen. „Wir haben vorher eine Liste im Wohnheim ausgehängt, dort konnte sich jeder eintragen, der Lust hatte, das Maislabyrinth zu erleben“, berichtet sie weiterhin. Mit 17 Personen, davon zwölf Kindern im Alter von sieben bis 14 Jahren, startete eine Gruppe um Laura Hoyer und Integrationslotsin Gisela Steina zum Labyrinth. Von den zahlreichen Angeboten dort kam das Bogenschießen besonders gut an, berichtet sie. Und während sie als Betreuer Getränke und Obst für alle mit genommen hatte, spendierte Familie Bode-Kirchhoff Chicken Mac Nuggets, Würstchen und Pommes. Laura Hoyer zufolge waren die Kinder begeistert und auch für sich selbst resümiert sie: „Es hat einfach Spaß gemacht.“

Und sie berichtet von weiteren Aktionen. „So haben wir mit den Kindern vor drei Wochen Kindercoach Corinna Michelsen und ihre vielen Tiere in Bokelberge besucht.“ Dabei erinnert sie sich besonders an ein Mädchen, das „kaum etwas gesagt hat“. Als die Kleine dann aber ein Meerschweinchen auf dem Arm trug, begann sie ohne Ende zu sprechen“, freut sich Laura Hoyer rückblickend besonders für dieses Kind.

 hik

Der Herbst rückt näher und ein sympathischer Vierbeiner rückt in den Fokus: der Igel. Täglich erreichen die Mitarbeiter des Nabu-Artenschutzzentrums Anfragen, ob junge Igel aufgenommen werden können, die wegen Hundebissen, Abtragen von Holzhaufen oder anderen Veränderungen aufgefunden wurden. 

06.09.2016

Müden. Der Rotgrand-Belag ist verschwunden, die Stolpergefahr gebannt. Jetzt laufen Müdener Grundschüler und Breitensportler auf einer neuen Tartanbahn, um sich im Anschluss beim Weitsprung in neu angelegter Sprungkuhle zu messen. Beide Anlagen wurden gestern auf dem Schulsportplatz eingeweiht. Dafür liefen die Schüler der Klasse 3 A eine Extrarunde im Beisein von Vertretern aus Politik, Verwaltung, Schule und Sportverein.

08.09.2016

Meinersen. Immer kurz vor der Erntezeit der Äpfel findet in Meinersen die traditionelle Versteigerung im Künstlerhaus- und im Rathausgarten statt. Die Samtgemeinde bringt die Apfelernte unter den Hammer. Der Erlös fließt dabei üblicherweise für die Pflege und den Erhalt des Obstbaumbestandes.

07.09.2016
Anzeige