Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
59 Prozent schaffen erweiterten Abschluss

Meinersen 59 Prozent schaffen erweiterten Abschluss

Meinersen. Entlassfeier der Realschule Meinersen: Am Mittwochvormittag verabschiedete Schulleiter Reinhard Sauer im Kulturzentrum insgesamt 103 Schüler.

Voriger Artikel
Event-Nachmittag für den Sportheim-Anbau
Nächster Artikel
SV Leiferde: Event-Tag nach dem Richtfest

Feierliche Entlassung: Schulleiter Reinhard Sauer verabschiedete gestern 103 Realschüler in Meinersen.

Quelle: Chris Niebuhr

59 Prozent von ihnen hatten den erweiterten Realschulabschluss erworben, der Rest den Realschulabschluss.

„59 Prozent sind ein sehr hoher Wert“, sagte Sauer. Er nutzte bei der Feier die letzte Gelegenheit, seinen 103 Schulabgängern auch noch etwas mit auf den Weg zu geben. Sauer verwies dafür auf einen psychologischen Versuch in Amerika, bei dem Mäusespeck eine wesentliche Rolle spielte. Kinder seien vor die Entscheidung gestellt worden, ein Stück der Süßigkeit sofort zu nehmen oder zu warten und dann ein zweites Stück zu bekommen.

Dann sei die Entwicklung der Kinder als Erwachsene weiter verfolgt worden. Ergebnis: „Kinder, die sich im Versuch zusammenreißen konnten, brachten diese Disziplin auch als Erwachsene auf und brachten es in der Zukunft weiter“, sagte Sauer. Es habe sich gezeigt, dass Geduld und Disziplin sehr wichtig seien. Dieses Prinzip habe auch im Abschlussjahrgang eine Rolle gespielt: „Alle mussten sich anstrengen für ihren Erfolg und haben auch Verzicht geübt“, erläuterte Sauer.

Besonders erfolgreich waren Kira Tietje, Tina Jung und Laura Lenz. Sie wurden Jahrgangsbeste und bekamen dafür Auszeichnungen. Bei der Entlassfeier spielte Johannes Noetzel Stücke auf dem Klavier, zudem trat die Schulband auf. Grußworte von Schulsprecherin, Elternvertretern und Schulträger gehörten auch zum Programm.

Von den 103 Absolventen beginnen 30 eine Ausbildung, 26 gehen in Berufsfachschulen, zwölf in allgemeinbildende Gymnasien, vier in berufliche Gymnasien sowie einige in Privatschulen.

 cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr