Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen 50.000. Besucher im Heimatmuseum begrüßt
Gifhorn Meinersen 50.000. Besucher im Heimatmuseum begrüßt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.09.2018
50.000. Besucher des Heimatmuseums: Christhardt Meyer (4.v.l.) überraschte Ingrid Reitemeyer (3.v.l.) mit Blumen. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige
Müden

„Unsere Kegelgruppe entstand vor 43 Jahren aus einer Fußballmannschaft“, berichtete Ingrid Reitemeyer. Die Seniorin aus Sehnde hatte bereits am vorigen Montag das Museum gemeinsam mit den Landfrauen besucht. „Es hat mir hier gut gefallen“, sagte sie und nahm das zum Anlass, erneut das Müdener Museum aufzusuchen – und zwar gemeinsam mit ihrem Mann Heinrich und der Kegeltruppe bestehend aus Siegrid und Dieter Bendix, Elke und Helmuth Hastrich, Irma und Günter Herbom und Waltraud Stüven.

Ereignisreicher Tag

Die Sehnder hatten dafür einen ereignisreichen Tag geplant. Der begann mit einem Frühstück in Otze, weiter ging es mit einer Kutschfahrt in Celle „und jetzt sind wir hier“, freute sich Ingrid Reitemeyer. Und da setzte der Museumschef noch einen drauf als er ihr als 50.000. Besucherin Blumen überreichte. Die Zahlen der Museumsgäste werden laut Meyer anhand der Eintrittskarten ermittelt. „An Aktionstagen mit freiem Eintritt, wird an der Kasse Strichliste geführt.“

Sonderführung am Mittwoch

Die Kegler aus Sehnde hatten bei ihm für Mittwoch um eine Sonderführung gebeten, da das Museum nur am Sonntag geöffnet hat. Kein Problem für den Museumschef, im Gegenteil. Er freute sich, das Museum zu zeigen. Ob altes Einkochgerät, Oma und Opa auf dem Sofa, der urige Barbierladen oder die landwirtschaftlichen Geräte – der Anblick der Exponate weckte bei den Besuchern so manche Kindheitserinnerung. Und die wurde im Anschluss im Backhaus noch bei einer duftenden Tasse Kaffee aufgefrischt.

Von Hilke Kottlick

Meinersen Provisorium eingeweiht - DGH Dalldorf zur Kita umgewandelt

Der Tresen ist verschwunden, Wände und Fußboden glänzen hell, kleine Sanitärobjekte sind montiert. Binnen kurzer Zeit wurde mit wenigen Mitteln das DGH in Dalldorf in eine Kita umgewandelt. Die Zahlen der Kinder machten es nötig. Politik und Verwaltung, Erzieher, Eltern und Kinder feierten die Einweihung eines gelungenen Provisoriums.

04.09.2018

Das war gerade noch rechtzeitig: Anwohner sowie ein vorbeifahrender Traktorfahrer entdeckten am Montag gegen 16.20 Uhr hinter einem Maisfeld Flammen und alarmierten die Feuerwehr. Diese musste schnell handeln.

04.09.2018
Meinersen Realschule Meinersen informiert über Smartphone-Nutzung - Soziale Medien: Tipps von Experten

Die Realschule Meinersen hat die Schulung der Medienkompetenz ihrer Schüler im Visier. In Workshops durch den Verein Smiley wurde kürzlich ein Schwerpunkt auf Smartphones und soziale Medien gesetzt.

03.09.2018
Anzeige