Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Meinersen 435 Pakete für Kinder in Osteuropa
Gifhorn Meinersen 435 Pakete für Kinder in Osteuropa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 23.11.2014
Weihnachten im Schuhkarton: Mit ihrem Team sorgte Martina Meyer (l.) von der Müdener Johannes-Gemeinde dafür, dass 435 Päckchen Kindern in Osteuropa eine Freude bereiten. Quelle: Kottlick
Anzeige

Einmal mehr hatten die Aktiven der Müdener Johannes-Gemeinde gut zu tun.

Und alle haben kräftig Päckchen gepackt: Die Kindergärten aus Müden, von der Gifhorner Bleiche und aus Uetze, Grundschüler in Müden, zahlreiche Privatleute, Banken und Geschäfte spendeten Geld, Spielzeug, Bekleidung oder Süßes für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton, zu der die Müdener Johannesgemeinde jetzt erneut aufgerufen hatte.

„Viele Spender haben uns in diesem Jahr auch einfach Geld in die Hand gedrückt, damit wir damit für ein Weihnachtspäckchen einkaufen“, erzählt Martina Meyer aus Müden. Sie hielt gemeinsam mit Anette Höge, Diane Winkelmann, Petra Sanojca und Teresa Sagrero die Fäden für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton in der Hand. Auch Martina Meyers Sohn, der elfjährige Andres, half kräftig mit bei der großen Packaktion. In diesem Jahr sind es Meyer zufolge 435 Päckchen, die von Müden aus auf die Reise gehen, um bedürftigen Kindern in Osteuropa zur Weihnachtszeit eine Freude zu bereiten.

Der Inhalt ist dabei nahezu identisch, wissen die Müdener Aktiven. Sie kontrollierten wegen der Zollbestimmungen jedes der abgegebenen Pakete, die Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis 14 Jahren eine Freude bereiten sollen. „Wir haben darauf geachtet, dass stets ein Kuscheltier enthalten ist“, sagt Meyer. Außerdem wurden Zahnpasta, Socken und Süßes dazu gepackt. „Die Kinder finden immer etwas zum Spielen, Waschen, Naschen und Anziehen vor“, bringt sie es auf den Punkt.

In diesen Tagen werden die 435 Pakete aus Müden abgeholt und auf die Reise nach Osteuropa geschickt. Damit endet die Aktion, aber: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei“, sagt Martina Meyer. Sie ist überzeugt: „Das ist einfach eine tolle Sache.“

hik

Volkse. Der lang ersehnte Radweg vom Volkser Sportplatz in Richtung Dorf soll kommen. Nach dem Kultur- und Sportausschuss (AZ berichtete) befasste sich nun auch der Hillerser Bauausschuss mit dem Thema - und sprach sich ebenfalls dafür aus.

19.11.2014

Samtgemeinde Meinersen. Zwei Tage lang dauerte die Klausur - Ergebnis jetzt: Die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Meinersen rückt im kommenden Jahr die Themen Kinder, Jugend und Schule verstärkt in den Fokus.

18.11.2014

Meinersen. Zum festlichen Konzert hatte der Welfenbund nach Meinersen eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen erfreuten das Niedersächsische Blasorchester, der Shanty-Chor „Die Elbsegler“ und Teufelsgeiger Charly Neumann die Zuhörer im voll besetzten Kulturzentrum.

16.11.2014
Anzeige