Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
33 Hunde und 21 Menschen gemeinsam auf Tour

Leiferde 33 Hunde und 21 Menschen gemeinsam auf Tour

Leiferde. Trotz der Aufregung gab es kaum Kläfferei, geknurrt wurde gar nicht, allerhöchstens mal neugierig geschnüffelt. Harmonie war angesagt unter den 33 Vierbeinern. Sie waren gemeinsam mit ihren 21 Besitzern bei Leiferde auf Tour.

Voriger Artikel
Demo für Verkehrssicherheit
Nächster Artikel
Integrationsforum: 250 Gäste sprechen über Flüchtlinge

Es gab kaum Kläfferei, geknurrt wurde gar nicht: Der Verein Stark für Tiere hatte zum gemeinsamen Gassigang bei Leiferde eingeladen – 33 Hunde waren dabei.

Quelle: Hilke Kottlick

Der Vollbütteler Verein „Stark für Tiere“ um die Vorsitzende Jennifer Breit hatte zum großen Gassigang geladen. Neue Kontakte mit Gleichgesinnten zu knüpfen und Bekanntschaften zu schließen war Anlass für den Streifzug durchs fremde Revier.

„Das ist unser zweiter Spaziergang dieser Art“, erzählte Jennifer Breit. Erstmals im Dezember vorigen Jahres war sie mit Gleichgesinnten und Hunde-Rudel aufgebrochen, um gemeinsam Wald und Feld zu erkunden und neue Vier- und Zweibeiner kennenzulernen.

Auch bei dem jüngsten Streifzug bei Leiferde waren Rassevertreter und Mischlinge, alte und junge, große und kleine Hunde dabei. Ein vierbeiniger Senior wurde sogar gefahren. Er thronte - gemütlich in einem Hundebuggy sitzend - fast wie in einer Rikscha. Es war eine Möglichkeit für den alten Hundeherren und seinen Besitzer, trotz Bewegungsproblemen des Vierbeiners noch dabei zu sein und nicht zu Hause bleiben zu müssen.

„Wir möchten mit diesem Spaziergang auch erreichen, dass sich zunehmend mehr Menschen um Hunde aus dem Tierschutz kümmern“, nannte Jennifer Breit ihre weitere Intention für den gemeinsamen Gang von Hunden mit ihren Menschen. Allesamt beendeten mit dem Verzehr von Getränken und Knabbereien diesen Ausflug, dem laut Jennifer Breit weitere Unternehmungen ähnlicher Art folgen sollen.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr