Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
30 Fässer und Kanister im Wald

Meinersen 30 Fässer und Kanister im Wald

Meinersen. Ein Umweltfrevel rief am Mittwochabend die Meinerser Feuerwehr auf den Plan. Ein Unbekannter hatte im Wald östlich von Meinersen und nördlich der ICE-Bahntrasse mehr als 30 Kanister und Fässer, die laut Beschriftung unter anderem Öl und Farbe enthalten, im Wald abgeladen.

Voriger Artikel
Polizei blitzt Raser
Nächster Artikel
Sieben Helfer stutzen bizarren Gesellen die wilde Haarpracht

Umweltfrevel: Die Meinerser Feuerwehr sicherte am Mittwoch 30 Kanister und Fässer im Wald.

Quelle: Schaffhauser

Die Feuerwehr sicherte die Fässer.

Die Meinerser Polizei erhielt am Nachmittag von einem Fußgänger den Hinweis auf die Fässer. Da der Mann regelmäßig in dem Wald unterwegs ist, geht die Polizei davon aus, dass die Fässer erst am Mittwoch dort abgeladen wurden.

Nach Rücksprache mit dem Landkreis wurde um 18.40 Uhr die Feuerwehr Meinersen alarmiert, sie sollte die Fässer mit einer Folie abdecken. „Wir wissen nicht, was genau in den Fässern ist“, so André Gröbe, Einsatzleiter der Wehr. Es wurde eine Mulde mit einer Folie ausgelegt und dann die Fässer darauf gelagert. „Vorsorglich haben wir die Arbeit unter schwerem Atemschutz ausgeführt“, so Gröbe weiter.

Heute wird der Landkreis die Entsorgung veranlassen. Die Polizei Meinersen bittet Zeugen, die gestern einen Transporter oder ein Fahrzeug mit Anhänger in dem Waldstück beobachtet haben, sich unter Tel. 05372-97850 zu melden.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr