Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
25 Jahre: Künstlerhaus feiert Sommerfest

Meinersen 25 Jahre: Künstlerhaus feiert Sommerfest

Meinersen. Das Künstlerhaus Meinersen feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren gibt es die Einrichtung nun schon im Ort. Am Sonntag veranstaltete der Künstlerhausverein aus diesem Anlass ein buntes Sommerfest mit Jazz und Kunst.

Voriger Artikel
Päse wird zur Schnäppchenjäger-Bummelmeile
Nächster Artikel
Gartengeräte gestohlen

25 Jahre Künstlerhaus: Mit Musik und Kunst feierte die Meinerser Einrichtung ihr Jubiläum bei einem Sommerfest.

Quelle: Chris Niebuhr

Die Aktion richtete sich an alle Interessierten. Mit den Mitgliedern und geladenen Gästen hatte der Verein schon im Herbst zum Einstieg in das Jubiläumsjahr eine Talk-Runde veranstaltet (AZ berichtete). Mit dem Sommerfest sollte die Möglichkeit gegeben werden, mit möglichst vielen Gästen auch im Freien feiern zu können. Das gelang, das Wetter spielte mit für eine Geburtstagsparty im herrlichen Garten des Künstlerhauses.

Die Veranstaltung war zugleich auch Teil der Reihe Kunst und Kommunikation. Vereinsvorsitzender Ernst Posselt freute sich: „Heute kommt alles aus Hannover. Die Musik, der Künstler und auch viele Gäste.“

Zum Auftakt gab es eine musikalische Performance von Hanz Marathon. Er ist Musiker und Komponist, seine Instrumente sind elektrische und akustische Gitarren, digitale Keyboards, Drum- und Aufnahme-Maschinen. Um Kompositionen und Improvisationen live darzubieten, arbeitet er mit so genannten Loopern, die seine gespielten Instrumente aufnehmen und dann in Endlos-Schleifen wiedergeben. Zu sehen war zudem die Ausstellung Jazz-Colours des Künstlers Jürgen Born. Seine farbintensiven, in Spachteltechnik gefertigten Ölbilder thematisieren die Welt des Jazz, sind gemalte Musik. Der Kreis schloss sich dann mit der passenden Jazzmusik zur Ausstellung von den Dynamic Groove Brothers, die mit Born befreundet sind.

Posselt erinnerte auch daran, dass im Künstlerhaus in den vergangenen 25 Jahren mehr als 90 Stipendien vergeben wurden. Er dankte in diesem Zusammenhang noch einmal den Stipendiengebern.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr