Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
21. LeifArt beeindruckt mit Vielfalt

23 Künstler sind in Leiferde mit dabei 21. LeifArt beeindruckt mit Vielfalt

21. LeifArt in Leiferde: Die große regionale Kunstschau zog auch am Wochenende wieder viele kunstinteressierte Besucher in die Ausstellungsräume im Gymnasium. Auch dieses Mal wieder hatten die Organisatoren um Jürgen Freitagsmüller eine attraktive Mischung an Künstlern gewonnen für die Ausstellung.

Voriger Artikel
Ohof soll Querungshilfe an B 214 bekommen
Nächster Artikel
Premiere: Hundetag im Waldbad Meinersen

Großes Interesse: Die 21. LeifArt erwies sich erneut als Publikumsmagnet. Insgesamt 23 Künstlerinnen und Künstler zeigten ihre Arbeiten.
 

Quelle: Chris Niebuhr

Leiferde.  Insgesamt 23 Künstler waren dabei, darunter auch zehn neue, die bisher noch nicht bei der LeifArt mit von der Partie waren mit ihren Arbeiten. So war wieder ein gewisser Wechsel unter den Teilnehmern erreicht. Für die beteiligten Künstler sprach der Holzkünstler Matthias Wiegmann: „Es ist großartig, was das Team der LeifArt seit 21 Jahren für uns hier tut. Es hat eine Kette geschmiedet zwischen uns Künstlern und dem Publikum.“ Auch die Leiferder Bürgermeisterin Stephanie Fahlbusch-Graber dankte dem Kulturring Leiferde für seinen Einsatz für die Kunst: „Er ermöglicht das alles hier.“ Der Vorsitzende des Kulturrings, Jürgen Helmcke, betonte, die LeifArt sei etwas Besonderes für den Verein. „Wir würden uns freuen, wenn wir in einigen Jahren das 25. Jubiläum der Ausstellung feiern könnten“, sagte er.

Bei der 21. LeifArt gab es auch dieses Mal wieder eine Vielzahl künstlerischer Stilrichtungen und Arbeitsweisen zu bewundern für das Publikum. Unter anderem waren Aquarellmalerei, Kugelschreiberzeichnungen, Radierungen, Bildhauerei, Holzkunst und Keramikarbeiten vertreten. Die Besucher konnten zudem wieder einigen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter schauen – ein Markenzeichen der LeifArt. Schüler des Sibylla-Merian-Gymnasiums begleiteten zudem die Eröffnung musikalisch, und es gab auch wieder eine Malaktion für Kinder vom Kulturring.

Von Chris Niebuhr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr