Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
13-jähriger Radfahrer tödlich verunglückt

Meinersen 13-jähriger Radfahrer tödlich verunglückt

Meinersen. Ein 13-jähriger Radfahrer aus Meinersen ist heute Morgen bei einem schrecklichen Verkehrsunfall auf der Landesstraße 414 in Höhe des Schulzentrums getötet worden. Der Schüler wurde von dem VW-Golf einer 30-Jährigen aus Seershausen erfasst.

Voriger Artikel
Besondere Autos aus dem VW-Konzern
Nächster Artikel
Barfuß-Pfad und Matsch-Tisch gebaut

Schreckllicher Unfall: Ein 13-jähriger Radfahrer wurde heute Morgen vor dem Meinerser Schulzentrum von einem Auto erfasst. Er starb wenig später in der MHH.

Quelle: Polizei

Der 13-Jährige erlag am Vormittag seinen lebensgefährlichen Verletzungen in der Medizinischen Hochschule (MHH) in Hannover.

Laut Polizeisprecher Lothar Michels ereignete sich der Unfall gegen 7.05 Uhr an der Ampel unmittelbar vor dem Schulzentrum. Nach ersten Ermittlungen der Polizei habe der 13-Jährige offenbar das Rotlicht missachtet und sei ohne anzuhalten auf die Landesstraße gefahren.

Zur gleichen Zeit sei eine 30-Jährige aus Seershausen mit ihrem VW-Golf in Richtung Meinersen unterwegs gewesen. „Sie erfasste den Radfahrer mit der rechten vorderen Fahrzeugseite“, so Michels. Der 13-Jährige sei auf die Motorhaube gestürzt und dann mit dem Kopf gegen die Dachkante des Wagens geschlagen. Durch den Aufprall habe er schwerste Kopfverletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber flog den Schüler noch in die MHH. Hier erlag er jedoch noch am Vormittag seinen Verletzungen. Die Golf-Fahrerin blieb unverletzt.

Besonders tragisch: Der 13-Jährige hatte laut Polizei seinen Fahrradhelm nicht aufgesetzt. „Dieser hing am Rucksack“, berichtet der Gifhorner Polizeisprecher.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Meinersen
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr