Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Goldene Aprikosen: Schmecken nach Sonne

Kochen mit Marillo Goldene Aprikosen: Schmecken nach Sonne

Jede Woche stellt AZ-Journalistin Marie-Louise Fischer ("Marillo") an dieser Stelle neue Rezepte vor. Heute dreht sich alles um Aprikosen.

Voriger Artikel
Lust auf Gemüse: Auswahl ist riesengroß
Nächster Artikel
Allerlei aus Zwetschgen


Schmecken nach Sonne

Goldene Aprikosen

Ich liebe Aprikosen! Sobald die ersten Früchte angeboten werden, stehen sie wochenlang auf meiner Einkaufsliste. Poeten nennen sie auch liebevoll „Samen der Sonne“. Wenn ich auf Reisen bin, greife ich beim Hotel-Frühstück immer nach der delikaten Aprikosen-Konfitüre. Als Kuchenbelag ist die Aprikose, auch Marille genannt,  nahezu unschlagbar. Im Knödel (mit buttrigen Semmelbröseln) ein einzigartiger Genuss. Ach ja, dann ist da natürlich (!) noch der Branntwein und der Likör auf Aprikosenbasis: der Marilllenschnaps. Das ist ein beliebtes Mitbringsel von Freunden für

Ihre Marillo



Aprikosen mit Marzipan

Zutaten für den Teig:

30 g Marzipanrohmasse, 100 g Mehl, 40 g Speisestärke, 100 g Butter, 1 Prise Salz, 1 Eigelb, 60 g Zucker. Für den Belag: 6 Aprikosen, 80 g Marzipanrohmasse, 3 Eier, 250 g Schlagsahne, 100 ml Milch, 100 g Zucker, 12 blanchierte Mandeln, 1 bis 2 El Aprikosenkonfitüre.

So wird‘s gemacht:

Für den Teig Marzipan grob raspeln und mit Mehl, Stärke, gewürfelter Butter, Salz, Eigelb und Zucker glatt verkneten. Teig als Boden in ein kleines mit Backpapier ausgelegtes Backblech (22 x 30 cm) drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen.

Aprikosen waschen, halbieren. Marzipanrohmasse grob raspeln und mit Eiern, Sahne, Milch und Zucker pürieren. Hälfte der Marzipanmasse auf dem Teig verteilen. Aprikosen mit der Schnittfläche nach oben hineinsetzen. Jeweils einen Mandelkern in jede Aprikosenhälfte legen mit übriger Marzipanmasse übergießen. Kuchen im auf 180 Grad C (Umluft 160) vorgeheizten Backofen zirka 45 Minuten backen. Aprikosenkonfitüre erwärmen, Kuchen damit bestreichen und auskühlen lassen..


Kuchen mit Milchreis

Zutaten für den Mürbeteig:

300 g Mehl, 70 g Zucker, Salz, 1 Ei, 180 g kalte Butter. Für den Belag: 500 ml Milch, 150 g Zucker, 125 g Milchreis, abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone, 1 kg Aprikosen, 500 g Sahnequark, 4 Eier, 1 Pck. Vanille-Soßenpulver, 2 El Butter, 3 El Aprikosenkonfitüre.

So wird‘s gemacht:

Teigzutaten mit 2 bis 3 El Wasser glatt verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Milch mit 2 bis 3 El Zucker und Reis aufkochen, bei kleiner Hitze 40 Minuten quellen lassen, Zitronenschale unterrühren. Reis kalt stellen. Früchte häuten, halbieren, mit Zitronensaft beträufeln.

Ofen auf 175 Grad (Umluft 155) vorheizen. Mürbteig ausrollen, Blech damit auslegen, Milchreis mit Quark, Eiern, Soßenpulver sowie übrigem Zucker verrühren und auf den Teig streichen. Früchte mit der Wölbung nach oben darauf verteilen. Butter zerlassen. Früchte damit bestreichen. Kuchen zirka 60 Minuten backen.

Konfitüre erwärmen, Kuchen damit glasieren. Eventuell mit Pistazien bestreuen..


Torteletts mit Lavendelblüten

Zutaten für den Teig: 

250 g Mehl, 125 g Butter, 120 g feiner Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, Fett für die Förmchen. Für den Belag: 500 g Aprikosen, 2 Zweige Thymian, 3 Zweige Lavendelblüten, 250 g Schmand, 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker, 1 gestr. El Vanille-Puddingpulver, 1 bis 2 El Aprikosenkonfitüre.

So wird‘s gemacht:

Mehl, Butter, 60 g Zucker, Salz und 1 Ei glatt verkneten. In Klarsichtfolie schlagen, 30 Minuten kalt stellen. Tortelettförmchen einfetten. Förmchen mit dem Teig auskleiden.

Aprikosen in Spalten schneiden. Von den Kräutern die Blüten und Blättchen von den Stängeln zupfen. Schmand, Vanillezucker, übrigen Zucker, restliches Ei und Puddingpulver schaumig rühren. Creme und Aprikosen  auf die Förmchen verteilen,  im 175 Grad (Umluft 155) heißen Ofen zirka 30 Minuten backen. Die Konfitüre erwärmen. Warme Törtchen damit bestreichen und mit den Kräutern bestreuen.

Dazu geschlagene Sahne.


Konfitüre mit Zimt

Zutaten für etwa sechs Gläser:

900 g Aprikosen (vorbereitet gewogen), 70 g Korinthen, 1 Pck. Zitronensäure (5 g), 2 Zimtstangen, 350 g Zucker, 1 Beutel Gelfix Super 3:1 (25 g). 

So wird‘s gemacht:

Von den Aprikosen Haut abziehen, halbieren und 900 g Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Mit Korinthen, Zitronensäure und Zimtstangen in einem großen Topf mischen.

Zucker mit Gelfix Super verrühren und unter die Fruchtmasse rühren. Bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen.

Zimtstangen entfernen. Konfitüre sofort randvoll in vorbereitete Gläser füllen. Mit Twist-off-Deckel verschließen, umdrehen und etwa 5 Minuten auf den Deckel stehen lassen.

Tipp:

Schmeckt zu Joghurt und Müsli, mit Schmand verrührt auf süße Brötchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr